SEPA XML Nachrichtentyp - SEPA Payments Initiation - SEPA PAIN Format

SEPA XML SEPA PAIN SEPA PAIN.001 SEPA PAIN.002 SEPA PAIN.008 SEPA Nachrichtentyp SEPA Nachrichtenformat SEPA Überweisung SEPA Credit Transfer SEPA Lastschrift SEPA Direct Debit SEPA Berater SEPA Wiki

Für SEPA ist der XML Standard nach ISO 20022 maßgeblich, wobei für den Datenaustausch spezielle SEPA Nachrichtentypen entwickelt wurden. Hiernach sind für die Bank-Bank Transaktionen die Nachrichtentypen SEPA PACS und SEPA CAMT und für die Kunde-Bank Transaktionen (Customer to Bank Transaktionen) der Nachrichtentyp SEPA PAIN relevant.


Die Struktur der SEPA PAIN Nachrichten ist in den SEPA Customer to Bank Implementation Guidelines für SEPA Credit Transfer, in den SEPA Direct Debit CORE und in den SEPA Direct Debit B2B festgelegt. Die Inhalte sind in den gleichen SEPA Regelwerken (so genannte SEPA Rulebooks) - die auch für Bank to Bank Transaktionen gültig sind - hinterlegt.

Fasst ein Bankkunde mehrere SEPA Zahlungsaufträge (SEPA Überweisungen, SEPA Lastschrifteinzüge) zusammen und überträgt diese als Sammler (z.B. via SEPA MultiCash Kundendateien) an seine Bank, so unterliegt er der SEPA Regulierung.

Eine SEPA Überweisungsdatei (SEPA SCT) enthält das Wurzelelement <CstmrCdtTrfInitn>, eine SEPA Lastschriftdatei (SEPA SDD) das Wurzelelement <CstmrDrctDbtInitn> und ein SEPA Customer Payment Status Report das Wurzelelement <CstmrPmtStsRpt>.

Die Beauftragung belegloser SEPA Zahlung im SEPA PAIN Nachrichtenformat ist auf der Grundlage der Vorgaben der EU Verordnung Nr. 260/2012 für Firmenkunden verbindlich.

Die auszuführenden ISO Standard 20022 SEPA Dateien, die eine Bank vom eigenen Kunden erhält, müssen die Ausprägung SEPA PAIN Nachrichtenformat haben. Die Elemente der IBAN und auch des BIC sind durch die Norm ISO 13516 spezifiziert. Die Weiterverarbeitung dieser SEPA Dateien zwischen den Kreditinstituten erfolgt im SEPA PACS Format.

Der Schwerpunkt der Einführung von SEPA lag zunächst auf der Entwicklung der Interbank Services. In der nächsten Phase beschäftigt sich die SEPA Implementierung intensiver mit den Schnittstellen zwischen Kunde und Bank:

SEPA PAIN Bulk

Bezeichnung SEPA Payment Initiation

SEPA pain.001

SEPA Überweisung (SEPA Credit Transfer, SEPA SCT)

SEPA pain.002

SEPA Customer Payment Status Report

» SEPA Reject wegen Meldung Fehler /Statusmessage

SEPA pain.008

SEPA Lastschrift (SEPA Direct Debit, SEPA SDD)

SEPA pain.007

SEPA Customer Payment Reversal

» SEPA Lastschriftstorno

SEPA pain.009

SEPA Mandat Initiierung

SEPA pain.010

SEPA Mandat Änderung

SEPA pain.011

SEPA Mandat Storno

SEPA pain.012

SEPA Mandat Akzeptanz

Für die Kunde-Bank Schnittstelle werden die unterstützen SEPA Datenformate in Anlage 3 des DFÜ Abkommens definiert. Hiernach soll das SEPA PAIN Nachrichten Format für die Beauftragung belegloser SEPA Zahlungen grundsätzlich in der Kunde-Bank Beziehung verwendet werden.

Während das SEPA PACS Format für alle Kreditinstitute in allen SEPA Teilnehmerländern durch EPC verbindlich geregelt ist, handelt es sich beim SEPA PAIN Format lediglich um eine EPC Empfehlungen.

 

In Deutschland haben sich die Mitglieder der Deutschen Kreditwirtschaft allerdings auf ein einheitliches Verfahren – und zwar auf das SEPA PAIN Format – verständigt.

SEPA Schnittstelle - Datentransfer Kunde an Bank

Sende Auftragsart

SEPA Geschäftsvorfall

SEPA Schemadatei

CCT

SEPA Credit Transfer Initiation (SEPA Überweisung)

pain.001.003.03.xsd

CDD

SEPA Direct Debit Initiation (SEPA Basis-Lastschrift)

pain.008.003.02.xsd

CDB

SEPA Direct Debit Initiation (SEPA Firmen-Lastschrift)

pain.008.003.02.xsd

SEPA Schnittstelle - Datentransfer Bank an Kunde

Der SEPA Nachrichtentyp Payment Status Report (für SEPA Rückgabe vor Settlement, SEPA Reject) wird für die SEPA Überweisung (SEPA SCT) mit CRZ und für die SEPA Lastschrift (SEPA SDD; hier wird nicht unterschieden zwischen eienr SEPA Basis-Lastschrift CORE / COR1 und einer SEPA Firmen-Lastschrift B2B) mit CDZ übertragen.

Abhol Auftragsart

SEPA Geschäftsvorfall

SEPA Schemadatei

CRZ

SEPA Payment Status Report for Credit Transfer

pain.002.002.03.xsd

CDZ

SEPA Payment Status Report for Direct Debit

pain.002.002.03.xsd

Anmerkung:

Wie die Bank des Creditor den Creditor über einen SEPA Reject informiert, wird bilateral im Rahmen eines Inkassovertrags festgelegt. Die Deutsche Kreditwirtschaft hat sich hier jedoch für SEPA PAIN.002 Datenformat ausgesprochen; insbesondere auch deshalb, weil über das SEPA PAIN.002 Format automatisierte Informationen versendet werden können.

SEPA Beratung SEPA Experte SEPA Berater Profil SEPA Freiberufler SEPA Freelancer SEPA Spezialist SEPA Unternehmensberatung SEPA Informationsquelle SEPA News SEPA Nachrichten Wiki SEPA Zahlungsverkehr

SEPA SDD Container

.nnn.002.02.xsd

SEPA Geschäftsvorfall

PAIN.008.003.02.xsd

SEPA Direct Debit Initiation Customer Bank

PAIN.002.002.03.xsd

SEPA Bank to Customer Report

SEPA Technische Plausibilitätsprüfungen

Eine der wichtigsten Prüfungen beim SEPA Zahlungsverkehr ist für ein Kreditiinstitut die Doppeleinreichungskontrolle, die mindestens anhand folgender Attribute erfolgen sollte:

Doppeleinreichungskontrolle

SEPA PAIN.001

» MessageIdentification des Group Header

» Message-ID des Bulks

SEPA PAIB.008

» MessageIdentification des Group Header

» Message-ID des Bulks

Struktureller Aufbau SEPA PAIN Datei

Für die Struktur der SEPA PAIN Datie gibt es unterschiedliche Grouping Optionen.

Die Option MIXED zeigt an, dass der Payment Information Block einmal oder mehrfach vorkommt, wobei jeder Payment Information-Block einen oder mehrere Transaction Information Blöcke enthalten kann.

Beispiel Mixed

Group Header

 

Payment Information 1

 

 

Credit Transfer Transaction Information 1

 

 

Credit Transfer Transaction Information 2

 

Payment Information 2

 

 

Credit Transfer Transaction Information 3

 

 

Credit Transfer Transaction Information 4

 

Payment Information 3

 

 

Credit Transfer Transaction Information 5

Die Option Grouped zeigt an, dass der Payment Information Block nur einmal und der Transaction Information Block mindestens einmal vorkommt.

Beispiel Grouped

Group Header

 

Payment Information 1

 

 

Credit Transfer Transaction Information 1

 

 

Credit Transfer Transaction Information 2

Die Option Single zeigt an, dass der Payment Information Block einmal oder mehrfach vorkommt, und jeweils einen Transaction Information Block enthält.

Beispiel Single

Group Header

 

Payment Information 1

 

 

Credit Transfer Transaction Information 1

 

Payment Information 2

 

 

Credit Transfer Transaction Information 2

 

Payment Information 2

 

 

Credit Transfer Transaction Information 2

Struktureller Aufbau SEPA PAIN Dateiname

Beispiel: SEPA PAIN.008

SEPA Zahlungsverkehr SEPA Experte SEPA Berater SEPA PAIN.001 SEPA PAIN.002 SEPA PAIN.008 SEPA XML SEPA PAIN.007 SEPA PAIN.009 SEPA PAIN.010 SEPA PAIN.011 SEPA PAIN.012 SEPA Freiberufler SEPA Format

SEPA Zahlungsverkehr - SEPA XML Nachrichtenformat - SEPA PAIN Format - SEPA PAIN.001 - SEPA PAIN.002 – SEPA PAIN.008 - SEPA Format - SEPA Zahlungsverkehr - SEPA XML Nachrichtenformat - SEPA PAIN Format - SEPA PAIN.001 - SEPA PAIN.002 - SEPA PAIN.008 – SEPA Format - SEPA Zahlungsverkehr - SEPA XML Nachrichtenformat - SEPA PAIN Format - SEPA PAIN.001 - SEPA PAIN.002 – SEPA PAIN.008 – SEPA Format - SEPA Zahlungsverkehr - SEPA XML Nachrichtenformat - SEPA PAIN Format - SEPA PAIN.001 - SEPA PAIN.002 – SEPA PAIN.008 – SEPA Format -

Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Spezialisierte Beratung - Umsetzungsdienstleistungen im Finanzdienstleistungssektor – Experte im Projekt- und Interimsauftragsgeschäft - www.hettwer-beratung.de

Sie suchen nach verfügbare Kapazitäten? Sprechen Sie uns an.

H-UB ERFOLGSGESCHICHTE

H-UB EXPERTENWISSEN

Compliance by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Finanzinstrumente, Insiderpapiere, Insiderinformationen, Verbot der Marktmanipulation, BaFin, MaRisk, WpHG, Geldwäsche, Fraud Prävention, Risikoanalyse
Datenschutz by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), Übermittlung personenbezogener Daten, Bankgeheimnis, Datenschutzbeauftragte; Daten Transport, Lagerung & Vernichtung
Compliance by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Finanzinstrumente, Insiderpapiere, Insiderinformationen, Verbot der Marktmanipulation, BaFin, MaRisk, WpHG, Geldwäsche, Fraud Prävention, Risikoanalyse
Einlagengeschäft (Marktfolge Passiv) by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Kontoeröffnung, Nachlassbearbeitung, Kontoschließung, Girokonto, Sparkonto, Treuhandkonto, Mietkautionskonto, Vollmacht
Geldwäscheprävention by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Richtlinien zur Geldwäschebekämpfung, Geldwäscherelevante Vorgänge, Verdachtsanzeigen, Geldwäschegesetz, EG Finanzsanktionsverordnungen, FATF
Kartengeschäft (Credit Card, Debit Card) by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Kreditkarte (Akzeptanz, Versicherungspaket, Bestandsüberwachung); Debitkarte (POS, POZ, Geldkartenfunktion), Kartensperre
Wertpapierabwicklung by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: TARGET2 Securities T2S Collateral Management Aktien Bonds Derivate Wertpapiertermingeschäfte Warentermingeschäfte Swap Optionsscheine Floater
SEPA Zahlungsverkehr TARGET2 SWIFT ZV Statistik SEPA Zahlungsverkehr SEPA Beratung SEPA Experte SEPA Berater SEPA Manager SEPA Beratung SEPA Freiberufler SEPA Freelancer SEPA Spezialist SEPA Organisation Berater SEPA Nachrichten SEPA Profil Berater

- Eine Beratung mit PROFIL -

Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Expertenprofil Klaus Georg Hettwer (Geschäftsführer): Beratungskompetenz, Fachliche Kompetenz, Methodische Kompetenz, Soziale Kompetenz, Kommunikationskompetenz; Sonderthemen: SEPA, EMIR, TARGET2, MiFID, T2S

H-UB MANAGEMENT SKILLS

Migration Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Migration Manager: Vorbereitung/ Durchführung Migration von Daten/ Dokumenten (inhaltliche Veränderung oder Änderung Aufbewahrungssystematik
Projekt Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Projekt Manager / Projektleiter: Methodische (Projektplanungsmethoden, Problemlösungstechniken) & soziale Qualifikationen (Gesprächsführung)
Prozess Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Prozess Manager: Methodische Identifikation Geschäftsprozesse & Schnittstellen; Ausarbeitung Ziele, Veränderungspotential & Handlungsoptionen
Qualitätsmanagement by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Qualitätsmanager / Qualitätssicherer: Erstellung Qualitätsberichte; Sicherstellung Qualitätsstandards, Qualitätsmethoden, Qualitätsverfahren
Release Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Release Manager: Festlegung Zeitplanung Release Freigabe; Begleitung & Qualitätskontrolle Genehmigungsprozess, Risikoanalyse, Notfallstrategie
Test Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Test Manager, Testkoordinator, Tester: Planung, Organisation, Steuerung und Kontrolle Testprozesse & Testaktivitäten, Ergebnis Dokumentationen

H-UB Leistungskatalog

H-UB Leistungskatalog.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.4 KB

H-UB SOCIAL MEDIA PRÄSENZ

Unsere letzten Twitter Tweets:

© 2012-2017 Hettwer UnternehmensBeratung GmbH