SEPA XML Nachrichtenformat PAIN.002 - SEPA Payment Status Report

Format PAIN.002 Status Report SEPA www.hettwer-beratung.de

Beim SEPA PAIN.002 Format handelt es sich um einen Statusbericht (SEPA Payment Status Report) der Bank, der an deren Kunden als elektronische Antwort auf vom Bankkunden eingereichte SEPA Dateien gesendet wird.

Mit der Einführung von SEPA kann ein Bankkunde somit eine qualifizierte Rückmeldung für die von ihm initiierten SEPA Transaktionen erhalten. Beim DTA Verfahren gab es hingegen analog hierzu kein Rückmeldeverfahren für die an die Bank gesendeten DTA Dateien


Der entsprechende SEPA Payments Status Report (SEPA PAIN.002.002.03) ist in der aktuellen Version des DFÜ Abkommens enthalten und genau spezifiziert. Hiernach kann der SEPA Payments Status Report für die Rückgabe einer einzelnen SEPA Transaktion (TxInfAndSts), für die Rückgabe einer Gruppe von SEPA Transaktionen (OrgnlPmtInfAndSts) und auch für die Rückgabe einer ganzen SEPA Datei (OrgnlGrpInfAndSts) erstellt werden.

Die Erstellung einer SEPA PAIN.002 Nachricht kann darin begründet sein, dass eine SEPA Transaktion oder eine SEPA Datei eines Bankkunden nicht verarbeiten werden konnte, weil z.B. die Validierung einer Transaktion oder Kundendatei fehlerhaft und damit nicht verarbeitbar war bzw. für eine ausgehende Transaktion eine SEPA Rückgabe erfolgte.

Im Falle von SEPA Überweisungen (SEPA SCT) handelt es sich um die Nachricht des Kreditinstituts an den Auftraggeber (Zahler) über die Rückweisung von SEPA Überweisungsaufträgen via SEPA PAIN.002 Mitteilung.

In der SEPA Nachricht sind jedoch nur SEPA Aufträge enthalten, die vor Ausführung durch das Kreditinstitut des Zahlers (z.B. wegen fehlerhafte Auftragsangaben, keine ausreichend Deckung vorhanden) zurückgewiesen wurden.

Im Falle von SEPA Lastschriften (SEPA SDD) enthält der SEPA Payment Status Report die Nachricht der 1. Inkassostelle an den Zahlungsempfänger über die vor der Fälligkeit zurückgewiesenen SEPA Lastschriften. Dies beinhaltet auch die SEPA Reject, die vor Fälligkeit von der Bank des Zahlungspflichtigen empfangen wurden.

Für eine Rückmeldung an den Bankkunden wird eine dateibasierte Anbindung via EBICS / MultiCash benötigt, so dass damit für die Kommunikation zwischen dem Firmenkunden und seiner Bank ein Austausch in einen definierten Standardformat erfolgen kann.

In Cash Management Anwendungen oder sonstige Sonderanforderungen sind die hierfür benötigten technischen Anforderungen oft schon realisiert worden. Die EBICS Spezifikation gemäß Deutschen Kreditwirtschaft hingegen noch nicht.

Weitere Informationen zu diesem Thema sind dem DFÜ Abkommen, Anlage 3, „Spezifikation der Datenformate“ ab der Version 2.6 vom 18.06.2012 gültig ab 17. November 2012 im Kapitel 2.2.3. Spezifikation des Payment Status Report - SEPA PAIN.002.002.03 zu entnehmen.

Anbei eine Bezugnahme auf einen relevanten Auszug aus dem DFÜ Abkommen, Anlage 3:

Der Payment Status Report enthält im Falle von SEPA Überweisungen (SEPA Credit Transfer, SEPA SCT) die Nachricht des Kreditinstitutes an den Zahler (Auftraggeber) über die Rückweisung von SEPA Überweisungsaufträgen. In der Nachricht enthalten sind nur SEPA Aufträge, die vor Ausführung durch das Kreditinstitut des Zahlers (Auftraggebers) zurückgewiesen wurden.

Im Falle von SEPA Basis-Lastschriften (SEPA Direct Debit CORE bzw. SEPA Direct Debit COR1) und SEPA Firmen-Lastschriften (SEPA Direct Debit B2B) enthält der SEPA Payment Status Report die Nachricht der 1. Inkassostelle an den Zahlungsempfänger über die vor Fälligkeit zurückgewiesenen SEPA Lastschriften.

SEPA PAIN.002 - Grundstruktur SEPA File Header Bankkunde an Bank

Beispiel

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>

<Document xmlns="urn:iso:std:iso:20022:tech:xsd:pain.002.003.03" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xsi:schemaLocation="urn:iso:std:iso:20022:tech:xsd:pain.002.003.03 pain.002.003.03.xsd">

<CstmrPmtStsRpt>

……..

</CstmrPmtStsRpt>

</Document>

SEPA PAIN.002 - Grundstruktur SEPA Group Header

Im Group Header wird die Bank angegeben, die den SEPA PAIN.002 erzeugt. Bei der Bezeichnung der Elemente muss zwischen einer SEPA SCT Überweisung (DbtrAgt) und einer SEPA SDD Lastschrift (CdtrAgt) unterschieden werden.

Beispiel SEPA SCT PAIN.002

<GrpHdr>

  <MsgId>AAAADEBBXXX20140215000000000001</MsgId>

  <CreDtTm>2014-02-15T10:20:30</CreDtTm>

  <DbtrAgt><FinInstnId><BIC>AAAADEBBXXX</BIC></FinInstnId></DbtrAgt>

</GrpHdr>

Beispiel SEPA SDD PAIN.002

<GrpHdr>

  <MsgId>AAAADEBBXXX20140215000000000001</MsgId>

  <CreDtTm>2014-02-15T10:20:30</CreDtTm>

  <CdtrAgt><FinInstnId><BIC>AAAADEBBXXX</BIC></FinInstnId></CdtrAgt>

</GrpHdr>

SEPA PAIN.002 - Grundstruktur SEPA Customer Payment Status Report

Nach dem Group Header (GrpHdr) folgen die Elemente Original Group Information and Status (OrgnlGrpInfAndSts)und Original Payment Information and Status (OrgnlPmtInfAndSts) Informationen, deren Ausprägung von der ursprünglichen SEPA Transaktion (SEPA Überweisung oder SEPA Lastschrift) abhängig ist.

Das Element Original Group Information and Status (OrgnlGrpInfAndSts) enthält Informationen zu dem Typ der ursprünglichen SEPA Transaktion:

Beispiel SEPA SCT PAIN.002

SEPA Beratung SEPA Experte SEPA Berater Profil SEPA Freiberufler SEPA Freelancer SEPA Spezialist SEPA Unternehmensberatung SEPA Informationsquelle SEPA News SEPA Nachrichten Wiki SEPA Zahlungsverkehr

<OrgnlGrpInfAndSts>

  <OrgnlMsgId>20140215000001</OrgnlMsgId>

  <OrgnlMsgNmId>pain.001</OrgnlMsgNmId>

  <GrpSts>PART</GrpSts>

</OrgnlGrpInfAndSts>

Beispiel SEPA SDD PAIN.002

<OrgnlGrpInfAndSts>

  <OrgnlMsgId>20140215000001</OrgnlMsgId>

  <OrgnlMsgNmId>pain.008</OrgnlMsgNmId>

  <GrpSts>PART</GrpSts>

</OrgnlGrpInfAndSts>

Das Element Original Payment Information and Status (OrgnlPmtInfAndSts) enthält Informationen zu der ursprünglichen SEPA Transaktion; im Falle einer Rückgabe der Transaktion auch zusätzliche Informationen:

SEPA XML - Besonderheiten bei SEPA SCT PAIN.002

<OrgnlPmtInfAndSts>

  <OrgnlPmtInfId>20140205112505</OrgnlPmtInfId>

  <TxInfAndSts>

    <OrgnlEndToEndId>NOTPROVIDED</OrgnlEndToEndId>

    <TxSts>RJCT</TxSts>

    <StsRsnInf>

      <Orgtr><Id><OrgId><BICOrBEI>AAAADEBBXXX</BICOrBEI></OrgId></Id></Orgtr>

      <Rsn><Cd>DS02</Cd></Rsn>

    </StsRsnInf>

    <OrgnlTxRef>

      <Amt><InstdAmt Ccy="EUR">1234.56</InstdAmt></Amt>

      <ReqdExctnDt>JJJJ-MM-TT</ReqdExctnDt>

      <PmtTpInf><SvcLvl><Cd>SEPA</Cd></SvcLvl>  </PmtTpInf>

      <RmtInf><Ustrd>SEPA TEST SEPA SCT SEPA PAIN.002</Ustrd></RmtInf>

      <Dbtr><Nm>Name SEPA Debtor</Nm></Dbtr>

      <DbtrAcct><Id><IBAN>DE00999999991234567890</IBAN></Id></DbtrAcct>

      <DbtrAgt><FinInstnId><BIC>AAAADEBBXXX</BIC></FinInstnId></DbtrAgt>

      <CdtrAgt><FinInstnId><BIC>NOTPROVIDED</BIC></FinInstnId></CdtrAgt>

      <Cdtr><Nm>Name SEPA Creditor</Nm></Cdtr>

      <CdtrAcct><Id><IBAN>DE00888888881111111111</IBAN></Id></CdtrAcct>

    </OrgnlTxRef>

  </TxInfAndSts>

</OrgnlPmtInfAndSts>

SEPA XML - Besonderheiten bei SEPA SDD PAIN.002

    <OrgnlTxRef>

      <Amt><InstdAmt Ccy="EUR">1234.56</InstdAmt></Amt>

      <ReqdColltnDt>JJJJ-MM-TT</ReqdColltnDt>

      <CdtrSchmeId>

        <Id>

          <PrvtId>

            <Othr>

              <Id>DE00ZZZ00012345678</Id>

              <SchmeNm><Prtry>SEPA</Prtry></SchmeNm>

            </Othr>

          </PrvtId>

        </Id>

      </CdtrSchmeId>

      <PmtTpInf><SvcLvl><Cd>SEPA</Cd></SvcLvl>  </PmtTpInf>

      <RmtInf><Ustrd>SEPA TEST SEPA SCT SEPA PAIN.002</Ustrd></RmtInf>

      <Dbtr><Nm>Name SEPA Debtor</Nm></Dbtr>

      <DbtrAcct><Id><IBAN>DE00999999991234567890</IBAN></Id></DbtrAcct>

      <DbtrAgt><FinInstnId><BIC>AAAADEBBXXX</BIC></FinInstnId></DbtrAgt>

      <CdtrAgt><FinInstnId><BIC>NOTPROVIDED</BIC></FinInstnId></CdtrAgt>

      <Cdtr><Nm>Name SEPA Creditor</Nm></Cdtr>

      <CdtrAcct><Id><IBAN>DE00888888881111111111</IBAN></Id></CdtrAcct>

    </OrgnlTxRef>

Beispiel aus der Praxis

SEPA XML - Besonderheiten bei SEPA SDD PAIN.002

  <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>

<Document xmlns="urn:iso:std:iso:20022:tech:xsd:pain.002.001.03" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xsi:schemaLocation="urn:iso:std:iso:20022:tech:xsd:pain.002.001.03 pain.002.001.03.xsd">

 

  <CstmrPmtStsRpt>

    <GrpHdr>

      <MsgId>AAAADEBBJJJJMMTT0000000001</MsgId>

      <CreDtTm>JJJJ-MM-ttThh:mm:ss</CreDtTm>

      <DbtrAgt><FinInstnId><BIC>AAAADEBB</BIC></FinInstnId></DbtrAgt>

    </GrpHdr>

 

    <OrgnlGrpInfAndSts>

      <OrgnlMsgId>JJJJMMTT00000005</OrgnlMsgId>

      <OrgnlMsgNmId>pain.001</OrgnlMsgNmId>

      <GrpSts>PART</GrpSts>

    </OrgnlGrpInfAndSts>

 

    <OrgnlPmtInfAndSts>

      <OrgnlPmtInfId>JJJJMMTT00001</OrgnlPmtInfId>

      <TxInfAndSts>

        <OrgnlEndToEndId>NOTPROVIDED</OrgnlEndToEndId>

        <TxSts>RJCT</TxSts>

        <StsRsnInf>

          <Orgtr><Id><OrgId><BICOrBEI>AAAADEBBXXX</BICOrBEI></OrgId></Id></Orgtr>

          <Rsn><Cd>DS02</Cd></Rsn>

        </StsRsnInf>

        <OrgnlTxRef>

          <Amt><InstdAmt Ccy="EUR">88.88</InstdAmt></Amt>

          <PmtTpInf><SvcLvl><Cd>SEPA</Cd></SvcLvl></PmtTpInf>

          <RmtInf><Ustrd>SEPA TEST SEPA GUTSCHRIFT 1</Ustrd></RmtInf>

          <Dbtr><Nm>Name SEPA Debtor</Nm></Dbtr>

          <DbtrAcct><Id><IBAN>DE99888888885555555555</IBAN></Id></DbtrAcct>

          <DbtrAgt><FinInstnId><BIC>AAAADEBBXXX</BIC></FinInstnId></DbtrAgt>

          <CdtrAgt><FinInstnId><BIC>NOTPROVIDED</BIC></FinInstnId></CdtrAgt>

          <Cdtr><Nm>Name SEPA Creditor</Nm></Cdtr>

          <CdtrAcct><Id><IBAN>DE55666666668888888888</IBAN></Id></CdtrAcct>

        </OrgnlTxRef>

      </TxInfAndSts>

    </OrgnlPmtInfAndSts>

 

    <OrgnlPmtInfAndSts>

      <OrgnlPmtInfId>JJJJMMTT00002</OrgnlPmtInfId>

      <TxInfAndSts>

        <OrgnlEndToEndId>NOTPROVIDED</OrgnlEndToEndId>

        <TxSts>RJCT</TxSts>

        <StsRsnInf>

          <Orgtr><Id><OrgId><BICOrBEI>AAAADEBBXXX</BICOrBEI></OrgId></Id></Orgtr>

          <Rsn><Cd>DS02</Cd></Rsn>

        </StsRsnInf>

        <OrgnlTxRef>

          <Amt><InstdAmt Ccy="EUR">111.11</InstdAmt></Amt>

          <PmtTpInf><SvcLvl><Cd>SEPA</Cd></SvcLvl></PmtTpInf>

          <RmtInf><Ustrd>SEPA TEST SEPA GUTSCHRIFT 2</Ustrd></RmtInf>

          <Dbtr><Nm>Name SEPA Debtor</Nm></Dbtr>

          <DbtrAcct><Id><IBAN>DE99888888885555555555</IBAN></Id></DbtrAcct>

          <DbtrAgt><FinInstnId><BIC>AAAADEBBXXX</BIC></FinInstnId></DbtrAgt>

          <CdtrAgt><FinInstnId><BIC>NOTPROVIDED</BIC></FinInstnId></CdtrAgt>

          <Cdtr><Nm>Name SEPA Creditor</Nm></Cdtr>

          <CdtrAcct><Id><IBAN>DE55444444447777777777</IBAN></Id></CdtrAcct>

        </OrgnlTxRef>

      </TxInfAndSts>

    </OrgnlPmtInfAndSts>

  </CstmrPmtStsRpt>

</Document>

Anmerkungen

Im Group Header (GrpHdr) steht die BIC des nachrichterzeugenden Kreditinstitutes.

Im Status Reason (StsRsnInf) steht die BIC des Kreditinstituts, das den zur Rückgabe führenden Fehler festgestellt hat.

Im Original Payment Information And Status stehen die SEPA Originaldaten der ursprünglichen Transaktion.

Requested Execution Date (ReqdExctnDt) ist der vom Kunden gewünschter SEPA Ausführungstermin und darf folglich nur bei SEPA SCT verwendet werden.

Requested Collection Date (ReqdColltnDt) ist das vom Kunden gewünschte SEPA Fälligkeitsdatum einer SEPA Lastschrift und darf folglich nur bei SEPA SDD verwendet werden.

Creditor Scheme Identification (CdtrSchmeId) ist die Identifikation des Zahlungsempfängers und darf nur im Falle von Rückgaben von SEPA Lastschriften belegt werden.

SEPA Zahlungsverkehr - SEPA XML Nachrichtenformat - SEPA PAIN Format – SEPA Payment Status Report - SEPA PAIN.002 - SEPA Format – SEPA File Header - SEPA Payment Instruction Information - SEPA Zahlungsverkehr - SEPA XML Nachrichtenformat - SEPA PAIN Format – SEPA Payment Status Report - SEPA PAIN.002 - SEPA Format – SEPA File Header - SEPA Payment Instruction Information - SEPA Zahlungsverkehr - SEPA XML Nachrichtenformat - SEPA PAIN Format – SEPA Payment Status Report - SEPA PAIN.002 - SEPA Format – SEPA File Header - SEPA Payment Instruction Information - SEPA Zahlungsverkehr - SEPA XML Nachrichtenformat - SEPA PAIN Format – SEPA Payment Status Report - SEPA PAIN.002 - SEPA Format – SEPA File Header - SEPA Payment Instruction Information -

Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Spezialisierte Beratung - Umsetzungsdienstleistungen im Finanzdienstleistungssektor – Experte im Projekt- und Interimsauftragsgeschäft - www.hettwer-beratung.de

Sie suchen nach verfügbare Kapazitäten? Sprechen Sie uns an.

H-UB ERFOLGSGESCHICHTE

Auszeichnung

Gold-Partner-Zertifikat

Hettwer UnternehmensBeratung GmbH wurde aufgrund der erbrachten Beraterleistungen in den exklusiven Kreis der etengo Gold-Partner aufgenommen.

H-UB EXPERTENWISSEN

Compliance by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Finanzinstrumente, Insiderpapiere, Insiderinformationen, Verbot der Marktmanipulation, BaFin, MaRisk, WpHG, Geldwäsche, Fraud Prävention, Risikoanalyse
Datenschutz by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), Übermittlung personenbezogener Daten, Bankgeheimnis, Datenschutzbeauftragte; Daten Transport, Lagerung & Vernichtung
Compliance by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Finanzinstrumente, Insiderpapiere, Insiderinformationen, Verbot der Marktmanipulation, BaFin, MaRisk, WpHG, Geldwäsche, Fraud Prävention, Risikoanalyse
Einlagengeschäft (Marktfolge Passiv) by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Kontoeröffnung, Nachlassbearbeitung, Kontoschließung, Girokonto, Sparkonto, Treuhandkonto, Mietkautionskonto, Vollmacht
Geldwäscheprävention by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Richtlinien zur Geldwäschebekämpfung, Geldwäscherelevante Vorgänge, Verdachtsanzeigen, Geldwäschegesetz, EG Finanzsanktionsverordnungen, FATF
Kartengeschäft (Credit Card, Debit Card) by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Kreditkarte (Akzeptanz, Versicherungspaket, Bestandsüberwachung); Debitkarte (POS, POZ, Geldkartenfunktion), Kartensperre
Wertpapierabwicklung by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: TARGET2 Securities T2S Collateral Management Aktien Bonds Derivate Wertpapiertermingeschäfte Warentermingeschäfte Swap Optionsscheine Floater
SEPA Zahlungsverkehr TARGET2 SWIFT ZV Statistik SEPA Zahlungsverkehr SEPA Beratung SEPA Experte SEPA Berater SEPA Manager SEPA Beratung SEPA Freiberufler SEPA Freelancer SEPA Spezialist SEPA Organisation Berater SEPA Nachrichten SEPA Profil Berater

- Eine Beratung mit PROFIL -

Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Expertenprofil Klaus Georg Hettwer (Geschäftsführer): Beratungskompetenz, Fachliche Kompetenz, Methodische Kompetenz, Soziale Kompetenz, Kommunikationskompetenz; Sonderthemen: SEPA, EMIR, TARGET2, MiFID, T2S

H-UB Leistungskatalog

H-UB Leistungskatalog.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.4 KB

H-UB SOCIAL MEDIA PRÄSENZ

Unsere letzten Twitter Tweets:

© 2012-2017 Hettwer UnternehmensBeratung GmbH