SEPA Lastschrift - Vergleich SDD CORE vs. SDD B2B

Kriterium

SDD CORE

SDD B2B

Pre Notification

 

Der Kreditor muss eine Vorankündigung für jede Lastschrift unter Angabe:

» Betrag

» Fälligkeitstermin

» Kreditor ID (Gläubiger ID)

» Mandats ID

mindestens 14 Tage vor dem Fälligkeitstermin versenden. Kurze Fristen können bilateral vereinbart werden.

Rückgabe Lastschrift durch Debitor Bank

5 TARGET2 Arbeitstage

2 TARGET2 Arbeitstage

spätester Zeitpunkt für die Verrechnung einer Rückgabe durch die Bank des Debitors nach der Verrechnung der zugrunde liegenden Lastschrift.

Rückgabe autorisierter Lastschrift durch Debitor

Der Debitor hat das Recht, innerhalb einer Frist von 8 Wochen nach Belastung der Lastschrift, diese zurückzugeben

Eine eingelöste Lastschrift kann durch den Debitor nicht mehr zurückgegeben werden.

 

Rückgabe NICHT autorisierter Lastschrift durch Debitor

Der Debitor hat das Recht, innerhalb einer Frist von 13 Monaten nach Belastung, eine nicht autorisierte Lastschrift zurückzugeben.

 

Rückgabeverfahren

 

Die Art und Weise, wie die Rückgabe einer nicht autorisierten Lastschrift abzuwickeln ist, ist in dem Regelwerk des EPC festgelegt

Die Art und Weise, wie die Rückgabe einer nicht autorisierten Lastschrift abzuwickeln ist, ist in dem Regelwerk des EPC nicht festgelegt.

 

Die Rückgabe erfolgt aufgrund bilateraler Absprachen zwischen der Bank des Debitors und der Bank des Kreditors.

Rückweisung einer Lastschrift

 

Vor der Belastung einer Lastschrift kann der Debitor von seiner Bank verlangen, eine Lastschrift zurückzuweisen (vor dem Interbank Verrechnungsdatum) oder zurückzugeben (nach dem Interbank Verrechnungsdatum).

Lastschrift Typ

Es wird unterschieden zwischen:

» Erstlastschrift

» Folgelastschrift

» Einmallastschrift

» Letzte Lastschrift

Vorlauffristen

Eine Erstlastschrift oder eine Einmallastschrift muss mindestens 5 TARGET2 Arbeitstage vor dem Fälligkeitstermin und darf nicht früher als 14 Kalendertage bei der Bank des Debitors eintreffen.

 

Allen anderen Lastschriften müssen mindestens 2 TARGET2 Arbeitstage vor dem Fälligkeitstermin und darf nicht früher als 14 Kalendertage bei der Bank des Debitors eintreffen

 

Bei einer optionalen COR1 Lastschrift reduziert sich die Vorlauffrist auf 1 TARGET2 Arbeitstag (analog zu B2B)

Eine Erstlastschrift oder eine Einmallastschrift muss mindestens 1 TARGET2 Arbeitstage vor dem Fälligkeitstermin und darf nicht früher als 14 Kalendertage bei der Bank des Debitors eintreffen.

 

Prüfpflicht durch die Bank des Debitors

 

Jede vorgelegte Lastschrift muss dem Konto des Debitors belastet werden, wenn der Status des Kontos dieses erlaubt.

 

Darüber hinaus kann die Bank des Debitors  im Rahmen eines AOS, den sie mit dem Debitor vereinbart, zusätzliche Prüfungen durchführen.

Aufgrund des fehlenden Rückgaberechts durch den Debitor und der möglichen hohen Beträge ist die Bank des Debitors verpflichtet zu überprüfen, ob die Lastschrift mit den Daten des B2B Mandats übereinstimmt, bevor sie die Lastschrift einlöst.

 

Verpflichtung der Debitorbank, die Mandatsdaten zu verwalten

Die Debitorbank kann im Rahmen eines AOS ihren Kunden einen entsprechenden Service anbieten.

 

Die Bank des Debitors muss die Mandatsdaten verwalten, damit sin in der Alge ist, eingehende Lastschriften gegen die Mandatsdaten zu prüfen.

Verpflichtung des Debitors, seine Bank über eine Mandatsankündigung zu informieren

Nicht Bestandteil des Regelwerkes

Der Debitor ist verpflichtet, eine Mandatskündigung seiner Bank mitzuteilen.

Erreichbare Debitoren

 

SEPA CORE/COR1 Lastschrift kann sowohl im B2B als auch im B2C Bereich eingesetzt werden.

Die B2B Lastschrift darf nur im B2B Bereich eingesetzt werden. Der Debitor darf kein Endverbraucher sein.

Die Unterscheidung zwischen einer CORE und B2B Lastschrift erfolgt in der Service ID im File Header „COR" oder „B2B"und auf Transaktionsebene über das Datenelement <Payment Type Information> <LocalInstrument> <Code> mit der Belegung: CORE oder B2B.

SEPA Beratung SEPA Experte SEPA Berater Profil SEPA Freiberufler SEPA Freelancer SEPA Spezialist SEPA Unternehmensberatung SEPA Informationsquelle SEPA News SEPA Nachrichten Zahlungsverkehr SEPA Wiki

Überblick - Wichtige Fristen bei den SEPA Lastschriftverfahren

Kriterien

SDD CORE

SDD B2B

Fälligkeitsdatum = Belastung des Schuldners

D

D

Vorinformation des Kunden (falls nicht anders vereinbart)

D-14 KT

D-14 KT

Einreichung Erst- und Einmallastschrift *

D-5 BT

D-1 BT

Einreichung Folgelastschriften *

D-2 BT

D-1 BT

Spätestens Rückgabe durch Bank

D+5 BT

D+2 BT

Rückgaben durch Schuldner (autorisierte Transaktionen)

D+8 KW

Nicht möglich

Rückgaben durch Schuldner (unautorisierte Transaktionen)

D+13 Monate

Nicht möglich

Verfall des Mandats bei Nichtnutzung

D+36 Monate

D+36 Monate

 

 

 

KT = Kalendertage, BT = Bankarbeitstage, KW = Kalenderwochen

 

 

 

* bei COR1 = D-1 BT

Vorteile / Nachteile SEPA XML Lastschrift vs. DTA Lastschrift

Kriterium

XML Lastschrift

(SEPA)

DTA Lastschrift

(Einzugsermächtigung)

Anwendungsbereich

32 europäische Länder / EUR

Deutschland / EUR

Kundenidentifikation

IBAN und BIC

Kontonummer und Bankleitzahl

Authentifizierung

Mandat mit neuen Daten wie Gläubiger-Identifikationsnummer oder Mandatsreferenz; Mandat

verfällt nach 36 Monaten ohne Nutzung

Einzugsermächtigung (gilt bis

auf Widerruf)

Lastschrift-Vorlage beim Kreditinstitut

des Debitors

Core: Spätestens 5 Bankarbeitstage vor Fälligkeit bei einmaliger oder erster Lastschrift 2 Bankarbeitstage

bei Folgelastschriften

 

B2B: Spätestens 1 Bankarbeitstag vor Fälligkeit

Am Tag der Fälligkeit

(„Sicht-Lastschrift“)

Rückgabefristen bei

Widerspruch

Core: Bis 8 Wochen nach Belastung

 

B2B: keine Rückgabe nach Einlösung

 

Bis 13 Monate nach Belastung falls kein Mandat oder kein gültiges Mandat vorliegt

8 Wochen nach Belastung seit Einführung der Payment Services Directive (PSD) im November 2009

(davor 6 Wochen nach Eingang Rechnungsabschluss)

SDD CORE - SDD COR1 - SDD B2B - SDD CORE - SDD COR1 - SDD B2B - SDD CORE - SDD COR1 - SDD B2B - SDD CORE - SDD COR1 - SDD B2B - SDD CORE - SDD COR1 - SDD B2B - SDD CORE - SDD COR1 - SDD B2B - SDD CORE - SDD COR1 - SDD B2B - SDD CORE - SDD COR1 - SDD B2B - SDD CORE - SDD COR1 - SDD B2B - SDD CORE - SDD COR1 - SDD B2B - SDD CORE - SDD COR1 - SDD B2B - SDD CORE - SDD COR1 - SDD B2B - SDD CORE - SDD COR1 - SDD B2B - SDD CORE - SDD COR1 - SDD B2B - SDD CORE - SDD COR1 - SDD B2B - SDD CORE - SDD COR1 - SDD B2B - SDD CORE - SDD COR1 - SDD B2B - SDD CORE - SDD COR1 - SDD B2B - SDD CORE - SDD COR1 - SDD B2B - SDD CORE - SDD COR1 - SDD B2B - SDD CORE - SDD COR1 - SDD B2B - SDD CORE - SDD COR1 - SDD B2B - SDD CORE - SDD COR1 - SDD B2B - SDD CORE - SDD COR1 - SDD B2B - SDD CORE - SDD COR1 - SDD B2B -

Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Spezialisierte Beratung - Umsetzungsdienstleistungen im Finanzdienstleistungssektor – Experte im Projekt- und Interimsauftragsgeschäft - www.hettwer-beratung.de

Sie suchen nach verfügbare Kapazitäten? Sprechen Sie uns an.

H-UB ERFOLGSGESCHICHTE

H-UB EXPERTENWISSEN

Compliance by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Finanzinstrumente, Insiderpapiere, Insiderinformationen, Verbot der Marktmanipulation, BaFin, MaRisk, WpHG, Geldwäsche, Fraud Prävention, Risikoanalyse
Datenschutz by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), Übermittlung personenbezogener Daten, Bankgeheimnis, Datenschutzbeauftragte; Daten Transport, Lagerung & Vernichtung
Compliance by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Finanzinstrumente, Insiderpapiere, Insiderinformationen, Verbot der Marktmanipulation, BaFin, MaRisk, WpHG, Geldwäsche, Fraud Prävention, Risikoanalyse
Einlagengeschäft (Marktfolge Passiv) by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Kontoeröffnung, Nachlassbearbeitung, Kontoschließung, Girokonto, Sparkonto, Treuhandkonto, Mietkautionskonto, Vollmacht
Geldwäscheprävention by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Richtlinien zur Geldwäschebekämpfung, Geldwäscherelevante Vorgänge, Verdachtsanzeigen, Geldwäschegesetz, EG Finanzsanktionsverordnungen, FATF
Kartengeschäft (Credit Card, Debit Card) by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Kreditkarte (Akzeptanz, Versicherungspaket, Bestandsüberwachung); Debitkarte (POS, POZ, Geldkartenfunktion), Kartensperre
Wertpapierabwicklung by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: TARGET2 Securities T2S Collateral Management Aktien Bonds Derivate Wertpapiertermingeschäfte Warentermingeschäfte Swap Optionsscheine Floater
SEPA Zahlungsverkehr TARGET2 SWIFT ZV Statistik SEPA Zahlungsverkehr SEPA Beratung SEPA Experte SEPA Berater SEPA Manager SEPA Beratung SEPA Freiberufler SEPA Freelancer SEPA Spezialist SEPA Organisation Berater SEPA Nachrichten SEPA Profil Berater

- Eine Beratung mit PROFIL -

Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Expertenprofil Klaus Georg Hettwer (Geschäftsführer): Beratungskompetenz, Fachliche Kompetenz, Methodische Kompetenz, Soziale Kompetenz, Kommunikationskompetenz; Sonderthemen: SEPA, EMIR, TARGET2, MiFID, T2S

H-UB MANAGEMENT SKILLS

Migration Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Migration Manager: Vorbereitung/ Durchführung Migration von Daten/ Dokumenten (inhaltliche Veränderung oder Änderung Aufbewahrungssystematik
Projekt Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Projekt Manager / Projektleiter: Methodische (Projektplanungsmethoden, Problemlösungstechniken) & soziale Qualifikationen (Gesprächsführung)
Prozess Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Prozess Manager: Methodische Identifikation Geschäftsprozesse & Schnittstellen; Ausarbeitung Ziele, Veränderungspotential & Handlungsoptionen
Qualitätsmanagement by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Qualitätsmanager / Qualitätssicherer: Erstellung Qualitätsberichte; Sicherstellung Qualitätsstandards, Qualitätsmethoden, Qualitätsverfahren
Release Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Release Manager: Festlegung Zeitplanung Release Freigabe; Begleitung & Qualitätskontrolle Genehmigungsprozess, Risikoanalyse, Notfallstrategie
Test Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Test Manager, Testkoordinator, Tester: Planung, Organisation, Steuerung und Kontrolle Testprozesse & Testaktivitäten, Ergebnis Dokumentationen

H-UB Leistungskatalog

H-UB Leistungskatalog.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.4 KB

H-UB SOCIAL MEDIA PRÄSENZ

Unsere letzten Twitter Tweets:

© 2012-2017 Hettwer UnternehmensBeratung GmbH