SEPA Sequence Type: FRST - RCUR - OOFF - FNAL

Das Versenden der letzten auf ein Mandat gezogenen SEPA Lastschrift mit dem Sequence Type FNAL ist eine Pflichtvorgabe, sofern zum Zeitpunkt des letzten Einzugs bekannt ist, dass kein weiterer Einzug erfolgen wird. Das Versenden das FNAL ist jedoch keiner Mandatskündigung gleichzusetzen, auch wenn der Zahlungsempfänger das Mandat dann nicht weiter verwenden darf.
Der Zahlungsempfänger hat auch sicher zu stellen, dass das Fälligkeitsdatum einer Erstlastschrift immer vor den Fälligkeitsdaten der Folgelastschriften liegt. Die SEPA Lastschriften müssen jedoch nicht in der Reihenfolge ihrer jeweiligen Fälligkeitsdatumswerte bei der Bank des Zahlungsempfängers eingereicht werden.

Sequence Type

Beschreibung

FRST

Erst

Lastschrift

 

first dd

sequence

Erster Einzug einer Lastschrift, bei der das vom Zahler (Zahlungspflichtigen) erteilte Mandat (Einzugsermächtigung) für regelmäßige, vom Zahlungsempfänger angewiesene Lastschriften genutzt wird.

 

DTA Textschlüsselergänzung im elektronischen Kontoauszug: 990

RCUR

Folge

Lastschrift

 

recurrent dd

sequence

Folgelastschrift, bei der das vom Zahler (Zahlungspflichtigen) erteilte Mandat (Einzugsermächtigung) für regelmäßige, vom Zahlungsempfänger angewiesene Lastschriften genutzt wird.

 

DTA Textschlüsselergänzung im elektronischen Kontoauszug: 991

OOFF

Einmal

Lastschrift

 

one-off dd

sequence

Einmalige Lastschrift. Das vom Zahler (Zahlungspflichtigen) erteilte Einverständnis erfolgte für einen einzelnen Lastschrifteinzug.

 

DTA Textschlüsselergänzung im elektronischen Kontoauszug: 992

FNAL

Letztmalige

Lastschrift

 

final dd

sequence

Durch das Kennzeichen verzichtet der Zahlungsempfänger auf den Einzug weiterer Lastschrift, dieses kommt faktisch (aber nicht rechtlich) einer Mandatskündigung gleich.

 

DTA Textschlüsselergänzung im elektronischen Kontoauszug: 993

Der Zahlungsempfänger hat den Lastschriftdatensatz, unter Beachtung der mit seiner zum Inkasso beauftragten Bank vereinbarten Einreichungsfristen, elektronisch an diese zu übermitteln.

Zur Ermittlung des korrekten Versanddatums für die XML Dateien muss in den relevanten Systemen ein gültiger TARGET Kalender verwendet (und ggf. implementiert) werden.

Erforderliche Prüfungen bei einer Bank zum Transaction Type OOFF

Hat eine eingehende SEPA Lastschrift den Transaction Type OOFF und es gab bereits eine SEPA Lastschirft zu diesem Mandat, so muss die eingehende SEPA Lastschrift von der Bank abgelehnt werden.

Erforderliche Prüfungen bei einer Bank zum Transaction Type FNAL

Hat eine eingehende SEPA Lastschrift den Transaction Type FNAL und es gab bereits eine SEPA Lastschirft zu diesem Mandat, so muss die eingehende SEPA Lastschrift von der Bank abgelehnt werden.

SEPA Beratung SEPA Experte SEPA Berater Profil SEPA Freiberufler SEPA Freelancer SEPA Spezialist SEPA Unternehmensberatung SEPA Informationsquelle SEPA News SEPA Nachrichten Zahlungsverkehr SEPA Wiki

SEPA Sequence Type - SEPA FRST - SEPA RCUR - SEPA OOFF - SEPA FNAL - SEPA Sequence Type - SEPA FRST - SEPA RCUR - SEPA OOFF - SEPA FNAL - SEPA Sequence Type - SEPA FRST - SEPA RCUR - SEPA OOFF - SEPA FNAL - SEPA Sequence Type - SEPA FRST - SEPA RCUR - SEPA OOFF - SEPA FNAL - SEPA Sequence Type- SEPA FRST - SEPA RCUR - SEPA OOFF - SEPA FNAL - SEPA Sequence Type - SEPA FRST - SEPA RCUR - SEPA OOFF - SEPA FNAL -

Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Spezialisierte Beratung - Umsetzungsdienstleistungen im Finanzdienstleistungssektor – Experte im Projekt- und Interimsauftragsgeschäft - www.hettwer-beratung.de

Sie suchen nach verfügbare Kapazitäten? Sprechen Sie uns an.

H-UB ERFOLGSGESCHICHTE

Auszeichnung

Gold-Partner-Zertifikat

Hettwer UnternehmensBeratung GmbH wurde aufgrund der erbrachten Beraterleistungen in den exklusiven Kreis der etengo Gold-Partner aufgenommen.

H-UB EXPERTENWISSEN

Compliance by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Finanzinstrumente, Insiderpapiere, Insiderinformationen, Verbot der Marktmanipulation, BaFin, MaRisk, WpHG, Geldwäsche, Fraud Prävention, Risikoanalyse
Datenschutz by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), Übermittlung personenbezogener Daten, Bankgeheimnis, Datenschutzbeauftragte; Daten Transport, Lagerung & Vernichtung
Compliance by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Finanzinstrumente, Insiderpapiere, Insiderinformationen, Verbot der Marktmanipulation, BaFin, MaRisk, WpHG, Geldwäsche, Fraud Prävention, Risikoanalyse
Einlagengeschäft (Marktfolge Passiv) by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Kontoeröffnung, Nachlassbearbeitung, Kontoschließung, Girokonto, Sparkonto, Treuhandkonto, Mietkautionskonto, Vollmacht
Geldwäscheprävention by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Richtlinien zur Geldwäschebekämpfung, Geldwäscherelevante Vorgänge, Verdachtsanzeigen, Geldwäschegesetz, EG Finanzsanktionsverordnungen, FATF
Kartengeschäft (Credit Card, Debit Card) by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Kreditkarte (Akzeptanz, Versicherungspaket, Bestandsüberwachung); Debitkarte (POS, POZ, Geldkartenfunktion), Kartensperre
Wertpapierabwicklung by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: TARGET2 Securities T2S Collateral Management Aktien Bonds Derivate Wertpapiertermingeschäfte Warentermingeschäfte Swap Optionsscheine Floater
SEPA Zahlungsverkehr TARGET2 SWIFT ZV Statistik SEPA Zahlungsverkehr SEPA Beratung SEPA Experte SEPA Berater SEPA Manager SEPA Beratung SEPA Freiberufler SEPA Freelancer SEPA Spezialist SEPA Organisation Berater SEPA Nachrichten SEPA Profil Berater

- Eine Beratung mit PROFIL -

Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Expertenprofil Klaus Georg Hettwer (Geschäftsführer): Beratungskompetenz, Fachliche Kompetenz, Methodische Kompetenz, Soziale Kompetenz, Kommunikationskompetenz; Sonderthemen: SEPA, EMIR, TARGET2, MiFID, T2S

H-UB Leistungskatalog

H-UB Leistungskatalog.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.4 KB

H-UB SOCIAL MEDIA PRÄSENZ

Unsere letzten Twitter Tweets:

© 2012-2017 Hettwer UnternehmensBeratung GmbH