Testkonzept - Testziele

Ein Testen und damit speziell eine Qualitätssicherung kann verschiedene Ziele verfolgen.

Der Versuch einer Fehlerfreiheit ist jedoch oft nur recht schwer und sehr aufwändig erreichbar. Es ist daher zumeist sinnvoller, wenn im Rahmen von Tests nachgewiesen werden kann, dass eine Anwendung sich genau so verhält, wie sie aufgrund der vorgegebenen Anforderung soll.

Ein Test hat dabei die gleichen Restriktionen wie das Projekt zu bewältigen. Im Wesentlichen handelt es sich hierbei um die Steuerung der drei Parameter Qualität, Kosten und Zeit.


Ein Test beeinflusst hierbei vorrangig die Qualität beziehungsweise hilft bei der Nachweisführung.

Das primäre Ziel eines Projektes ist es zumeist, mit minimalem Kosten- und Zeitbedarf eine definierte Qualität zu erreichen. Da diese Ziele in Abhängigkeit zueinander stehen bedarf es das optimale Verhältnis für die Parameter Qualität, Kosten und Zeit zu bestimmen.
Für den Parameter Qualität müssen von daher die Qualitätssicherungsmaßnahmen festgelegt werden, die dem Risiko des Projektes entsprechen.
Das vorrangige Ziel eines Testens ist es, durch systematische und gezielte Maßnahmen mögliche Fehler(quellen) so früh wie möglich zu identifizieren und zu beheben. Die Einhaltung von definierten Qualitätsmerkmalen soll somit unerwünschte Folgekosten minimieren.

Der Nutzen von Qualitätszielen

Ziele

allgemein

» Kundenzufriedenheit

» Höhere Wettbewerbsfähigkeit

» Bessere Akzeptanz in Fachbereichen

» Mitarbeitermotivation

Ziele

Fachbereich

» Unterstützung Geschäftsprozesse

» Umsetzung gesetzliche, organisatorische, geschäftspolitische Anforderungen

Ziele

Entwicklung

» Frühzeitiges Erkennen von Fehlern

» Höhere Transparenz der Systeme

» Vereinfachung der Übernahme Wartungsaufgaben

» Senkung Wartungskosten

» Gewährleistung einer schnellen und sicheren Erweiterbarkeit der Systeme

» Mehr Kapazität für Neuentwicklungen

Ziele

Entwickler

» Reduzierung von Störungen

» Zufriedenheit durch Erkennen eines Qualitätsfortschrittes

» Sicherheit durch geplante und koordinierte Arbeitsabläufe

DIN ISO 9126 unterscheidet folgende Qualitätsmerkmale

Qualitätsmerkmal

Erläuterung

Änderbarkeit

Eigenschaften (z.B. Stabilität, Analysierbarkeit, Modifizierbarkeit) der Software hinsichtlich des Aufwandes im Falle einer Durchführung von möglichen Änderungen.

 

Prüfung der Einhaltung von Richtlinien

 

» Programmierrichtlinien

» GUI Standards

Benutzbarkeit

Eigenschaften (z.B. Verständlichkeit, Erlernbarkeit, Bedienbarkeit) der Software, die die Nutzung durch Menschen erleichtert.

 

Usabilitytest

Effizienz

Eigenschaften (z.B. Verbrauchsverhalten) der Software, die das zeitliche Leistungsverhalten im vorgegebenen Hardware System sowie die kapazitive Beanspruchung von Ressourcen beschreiben.

 

Test der Leistungsfähigkeit

 

» Performancetest

» Lasttest

» Stresstest

» Massentest

» Ressourcentest

Funktionalität

Eigenschaften (z.B. Angemessenheit, Ordnungsmäßigkeit, Sicherheit) der Software, die ausdrücken inwieweit die für die geplante Verwendung notwendigen Funktionen gemäß den Vorgaben fehlerfrei realisiert sind.

 

Funktionale Test

 

» Komponententest

» Funktionstest

» Anwendungstest

» URL-/Link Test

 

Test neuer Systemkomponenten

 

» Softwaretest

» Hardwaretest

» Middlewaretest

» Datenbanktest

 

IT Sicherheitstest

 

» Test Zugriffsschutz

» Viren-/ Trojanertest

» Test Browsereinstellung

» Test Datensicherheit

» Test Einhaltung von Sicherheitsrichtlinien

 

Verträglichkeitstest

 

» Software vs. Software

» Hardware vs. Hardware

» Software vs. Hardware

» Endnutzerzugangstest

Übertragbarkeit

Eigenschaften (z.B. Austauschbarkeit, Anpassbarkeit, Konformität) der Software im Hinblick auf eine Eignung für eine Übertragung auf andere Hardware/Software Konfigurationen, insbesondere der hierfür benötigter Aufwand.

 

Test Roll-Out Fähigkeit

 

» Einführungsverhalten

» Installationstest (Re- Installationstest, De- Installationstest)

» Test Umzugsfähigkeit

» Test Fallbackszenarien

Zuverlässigkeit

Eigenschaften (z.B. Reife, Fehlertoleranz) der Software, die beschreiben inwieweit diese bei Fehlern in den Umsystemen und/oder bei interner Funktionen der Software z.B. durch Anzeige des Fehlers, durch Einleitung von geeigneten Maßnahmen etc. stabilisierend wirken.

 

Providertest

 

» Problem Management

» Performance Management

» Konfiguration Management

» Change Management

 

Robustheitstest

 

» Test gegen Benutzerfehleingaben

» Test gegen technische Ausnahmesituationen

» Restart-/ Recovery Test

» Verfügbarkeitstest

Priorisierung der Qualitätsmerkmale

Qualitätsmerkmale spielen für die Festlegung des Testziels eine wichtige Rolle. Von daher muss zu Beginn der Tests festgelegt werden, welche Qualitätsmerkmale mit welcher Priorität abgeprüft werden sollen.

Qualitätsmerkmale haben in Bezug auf deren Notwendigkeit in einer Teststufe eine bestimmte Wirkung (X = Gewichtung), die in der nachfolgenden Matrix beschrieben wird.

Teststufen mit Einschätzung von Schwerpunkten der Qualitätsmerkmale

Aus der Festlegung der Qualitätsmerkmale für eine Software lassen sich auch die Anforderungen für deren Herstellung oder Modifizierung ableiten.

Eine Beratung, so wie sie sein soll – Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Eine Beratung, so wie sie sein soll – Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Eine Beratung, so wie sie sein soll – Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Eine Beratung, so wie sie sein soll – Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Eine Beratung, so wie sie sein soll – Hettwer UnternehmensBeratung GmbH

Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Spezialisierte Beratung - Umsetzungsdienstleistungen im Finanzdienstleistungssektor – Experte im Projekt- und Interimsauftragsgeschäft - www.hettwer-beratung.de

Sie suchen nach verfügbare Kapazitäten? Sprechen Sie uns an.

H-UB ERFOLGSGESCHICHTE

H-UB EXPERTENWISSEN

Compliance by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Finanzinstrumente, Insiderpapiere, Insiderinformationen, Verbot der Marktmanipulation, BaFin, MaRisk, WpHG, Geldwäsche, Fraud Prävention, Risikoanalyse
Datenschutz by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), Übermittlung personenbezogener Daten, Bankgeheimnis, Datenschutzbeauftragte; Daten Transport, Lagerung & Vernichtung
Compliance by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Finanzinstrumente, Insiderpapiere, Insiderinformationen, Verbot der Marktmanipulation, BaFin, MaRisk, WpHG, Geldwäsche, Fraud Prävention, Risikoanalyse
Einlagengeschäft (Marktfolge Passiv) by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Kontoeröffnung, Nachlassbearbeitung, Kontoschließung, Girokonto, Sparkonto, Treuhandkonto, Mietkautionskonto, Vollmacht
Geldwäscheprävention by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Richtlinien zur Geldwäschebekämpfung, Geldwäscherelevante Vorgänge, Verdachtsanzeigen, Geldwäschegesetz, EG Finanzsanktionsverordnungen, FATF
Kartengeschäft (Credit Card, Debit Card) by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Kreditkarte (Akzeptanz, Versicherungspaket, Bestandsüberwachung); Debitkarte (POS, POZ, Geldkartenfunktion), Kartensperre
Wertpapierabwicklung by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: TARGET2 Securities T2S Collateral Management Aktien Bonds Derivate Wertpapiertermingeschäfte Warentermingeschäfte Swap Optionsscheine Floater
SEPA Zahlungsverkehr TARGET2 SWIFT ZV Statistik SEPA Zahlungsverkehr SEPA Beratung SEPA Experte SEPA Berater SEPA Manager SEPA Beratung SEPA Freiberufler SEPA Freelancer SEPA Spezialist SEPA Organisation Berater SEPA Nachrichten SEPA Profil Berater

- Eine Beratung mit PROFIL -

Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Expertenprofil Klaus Georg Hettwer (Geschäftsführer): Beratungskompetenz, Fachliche Kompetenz, Methodische Kompetenz, Soziale Kompetenz, Kommunikationskompetenz; Sonderthemen: SEPA, EMIR, TARGET2, MiFID, T2S

H-UB MANAGEMENT SKILLS

Migration Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Migration Manager: Vorbereitung/ Durchführung Migration von Daten/ Dokumenten (inhaltliche Veränderung oder Änderung Aufbewahrungssystematik
Projekt Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Projekt Manager / Projektleiter: Methodische (Projektplanungsmethoden, Problemlösungstechniken) & soziale Qualifikationen (Gesprächsführung)
Prozess Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Prozess Manager: Methodische Identifikation Geschäftsprozesse & Schnittstellen; Ausarbeitung Ziele, Veränderungspotential & Handlungsoptionen
Qualitätsmanagement by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Qualitätsmanager / Qualitätssicherer: Erstellung Qualitätsberichte; Sicherstellung Qualitätsstandards, Qualitätsmethoden, Qualitätsverfahren
Release Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Release Manager: Festlegung Zeitplanung Release Freigabe; Begleitung & Qualitätskontrolle Genehmigungsprozess, Risikoanalyse, Notfallstrategie
Test Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Test Manager, Testkoordinator, Tester: Planung, Organisation, Steuerung und Kontrolle Testprozesse & Testaktivitäten, Ergebnis Dokumentationen

H-UB Leistungskatalog

H-UB Leistungskatalog.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.4 KB

H-UB SOCIAL MEDIA PRÄSENZ

Unsere letzten Twitter Tweets:

© 2012-2017 Hettwer UnternehmensBeratung GmbH