SEPA Mandat erteilen

SEPA Mandat Arten SEPA Mandat Typ SEPA Lastschriftmandat SEPA Mandatsreferenz SEPA Mandat Änderung SEPA Mandat erteilen SEPA Mandat löschen SEPA Mandat ergänzen SEPA Mandat Gültigkeit SEPA Mandat ID

Für alle SEPA Teilnehmerländer können grundsätzlich SEPA Mandate eingeholt werden.

Die SEPA Basis-Lastschrift CORE müssen seit dem 01.11.2010 alle Banken – sofern als Landeswährung der EURO eingeführt wurde - der SEPA Teilnehmerländer unterstützen.


Für alle Banken in SEPA Teilnehmerländer, die den EURO nicht als Landeswährung führen, gilt für SEPA Basis-Lastschrift CORE eine Umsetzungsfrist bis zum 01.11.2014.

Für die SEPA Firmen-Lastschrift B2B gibt es für die Banken hingegen keinen Umsetzungszwang.

Als Grundlage für die Pflichtbestandteile, die ein SEPA Lastschriftmandat enthalten muss, dient das SEPA SDD Rulebook des EPC (European Payments Council).

Die Voraussetzung für den Lastschriefteinzug per SEPA Lastschrift (SEPA SDD) ist ein erteiltes und gültiges SEPA Lastschriftmandat, welches einen verpflichtenden SEPA Mandatstext und obligatorische SEPA Mandatsfelder enthält, insbesondere:

SEPA Beratung SEPA Experte SEPA Berater Profil SEPA Freiberufler SEPA Freelancer SEPA Spezialist SEPA Unternehmensberatung SEPA Informationsquelle SEPA News SEPA Nachrichten Zahlungsverkehr SEPA Wiki

Wichtigste SEPA Mandatsfelder -Pflichtangaben -

» Bezeichnung SEPA Lastschriftmandat

» Aufklärung Zahlungspflichtigen über seine Rechte und Bedeutung des SEPA Mandat

» Name, Adresse, Gläubiger Identifikationsnummer (SEPA Gläubiger ID) Zahlungsempfänger

» Eindeutige SEPA Mandatsreferenz (Die SEPA Mandats ID wird individuell vom

   Gläubiger vergeben und kann auch nachträglich vor dem ersten SEPA

   mitgeteilt werden)

» Name und Adresse des Zahlungspflichtigen

» IBAN und BIC des Zahlers (Kontoverbindung des Zahlungspflichtigen)

» SEPA Mandat Typ (SEPA CORE, SEPA COR1 oder SEPA B2B)

» SEPA Mandat Art (SEPA Einzelmandat oder SEPA Sammelmandat)

» SEPA Mandat Gültigkeit (einmal oder für regelmäßig wiederkehrende SEPA

   Zahlungen)

» Unterschrift des Zahlungspflichtigen mit Angabe des Ort und des Datums

Die Gestaltung des SEPA Mandats ist nicht festgelegt, sondern nur der SEPA Inhalt.

Beispiel: Formulierung SEPA Mandatserteilung (SEPA Basis-Lastschrift):

Ich ermächtige (Wir ermächtigen) [Name des Zahlungsempfängers], Zahlungen von meinem (unserem) Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein (weisen wir unser) Kreditinstitut an, die von [Name des Zahlungsempfängers] auf mein (unser) Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.

 

Hinweis: Ich kann (Wir können) innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem (unserem) Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Bei einer SEPA Firmen-Lastschrift sollte sinngemäß auch folgender Hinweis verwendet werden:

Dieses Lastschriftmandat dient nur dem Einzug von Lastschriften, die auf Konten von Unternehmern gezogen sind.

 

Ich bin nicht berechtigt, nach der erfolgten Einlösung eine Erstattung des belasteten Betrages zu verlangen. Ich bin berechtigt unser Kreditinstitut bis zum Fälligkeitstag anzuweisen, Lastschriften nicht einzulösen.

Wichtig:

Bei SEPA Firmen-Lastschriften B2B muss der Zahlungspflichtige die SEPA Mandat ID gemeinsam mit den anderen Mandatsbestandteilen bei seiner Bank einreichen, erst dann wird dasSEPA Mandat wirksam.

Wirkung einer SEPA Mandatserteilung

Zahlungsauftrag an Zahlstelle (§ 675f Abs. 3 Satz 2 BGB) und dessen und Autorisierung (Einwilligung nach § 675j Abs. 1 S. 1 BGB)

Die Übermittlung der Autorisierungserklärung erfolgt per Lastschriftdatensatz an die Zahlstelle

- De-Materialisierung der Einwilligung des Zahlers (§ 675j Abs. 1 S. 3 BGB)

- Mittelbare Erteilung Zahlungsauftrag via Einzugskette (§ 675f Abs. 3 S. 2 2. Alt BGB)

- Anerkennung dieses Prinzips mit BGH Urteil vom 20. Muli 2010

Wesentlichster Unterscheidungsmerkmal bei der SEPA Mandaterteilung

SEPA Basis-Lastschrift CORE

SEPA Firmen-Lastschrift B2B

Hinweis:

 

Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen.

 

Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Hinweis:

 

Dieses Lastschriftmandat dient nur dem Einzug von Lastschriften, die auf Konten von Unternehmen gezogen sind. Ich bin nicht berechtigt, nach der erfolgten Einlösung eine Erstattung des belasteten Betrages zu verlangen.

 

Ich bin berechtigt, mein Kreditinstitut bis zum Fälligkeitstag anzuweisen, Lastschriften nicht einzulösen.

SEPA Zahlungsverkehr - SEPA Mandat Erteilung SEPA Mandat Arten – SEPA Mandat Typ – SEPA Lastschriftmandat – SEPA Mandatsreferenz – SEPA Mandat Ablauf - SEPA Mandat Änderung - SEPA Mandat Archivierung - SEPA Mandat erteilen – SEPA Mandat Sperre – SEPA Mandat löschen – SEPA Mandat ergänzen – SEPA Mandat Vorlage – SEPA Mandat Gültigkeit - SEPA Mandat erteilen - SEPA Mandat ID – SEPA Mandatsverwaltung - SEPA Zahlungsverkehr - SEPA Mandat Erteilung SEPA Mandat Arten – SEPA Mandat Typ – SEPA Lastschriftmandat – SEPA Mandatsreferenz – SEPA Mandat Ablauf - SEPA Mandat Änderung - SEPA Mandat Archivierung - SEPA Mandat erteilen – SEPA Mandat Sperre – SEPA Mandat löschen – SEPA Mandat ergänzen – SEPA Mandat Vorlage – SEPA Mandat Gültigkeit - SEPA Mandat erteilen - SEPA Mandat ID – SEPA Mandatsverwaltung - SEPA Zahlungsverkehr - SEPA Mandat Erteilung SEPA Mandat Arten – SEPA Mandat Typ – SEPA Lastschriftmandat – SEPA Mandatsreferenz – SEPA Mandat Ablauf - SEPA Mandat Änderung - SEPA Mandat Archivierung - SEPA Mandat erteilen – SEPA Mandat Sperre – SEPA Mandat löschen – SEPA Mandat ergänzen – SEPA Mandat Vorlage – SEPA Mandat Gültigkeit - SEPA Mandat erteilen - SEPA Mandat ID – SEPA Mandatsverwaltung -

Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Spezialisierte Beratung - Umsetzungsdienstleistungen im Finanzdienstleistungssektor – Experte im Projekt- und Interimsauftragsgeschäft - www.hettwer-beratung.de

Sie suchen nach verfügbare Kapazitäten? Sprechen Sie uns an.

H-UB ERFOLGSGESCHICHTE

H-UB EXPERTENWISSEN

Compliance by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Finanzinstrumente, Insiderpapiere, Insiderinformationen, Verbot der Marktmanipulation, BaFin, MaRisk, WpHG, Geldwäsche, Fraud Prävention, Risikoanalyse
Datenschutz by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), Übermittlung personenbezogener Daten, Bankgeheimnis, Datenschutzbeauftragte; Daten Transport, Lagerung & Vernichtung
Compliance by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Finanzinstrumente, Insiderpapiere, Insiderinformationen, Verbot der Marktmanipulation, BaFin, MaRisk, WpHG, Geldwäsche, Fraud Prävention, Risikoanalyse
Einlagengeschäft (Marktfolge Passiv) by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Kontoeröffnung, Nachlassbearbeitung, Kontoschließung, Girokonto, Sparkonto, Treuhandkonto, Mietkautionskonto, Vollmacht
Geldwäscheprävention by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Richtlinien zur Geldwäschebekämpfung, Geldwäscherelevante Vorgänge, Verdachtsanzeigen, Geldwäschegesetz, EG Finanzsanktionsverordnungen, FATF
Kartengeschäft (Credit Card, Debit Card) by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Kreditkarte (Akzeptanz, Versicherungspaket, Bestandsüberwachung); Debitkarte (POS, POZ, Geldkartenfunktion), Kartensperre
Wertpapierabwicklung by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: TARGET2 Securities T2S Collateral Management Aktien Bonds Derivate Wertpapiertermingeschäfte Warentermingeschäfte Swap Optionsscheine Floater
SEPA Zahlungsverkehr TARGET2 SWIFT ZV Statistik SEPA Zahlungsverkehr SEPA Beratung SEPA Experte SEPA Berater SEPA Manager SEPA Beratung SEPA Freiberufler SEPA Freelancer SEPA Spezialist SEPA Organisation Berater SEPA Nachrichten SEPA Profil Berater

- Eine Beratung mit PROFIL -

Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Expertenprofil Klaus Georg Hettwer (Geschäftsführer): Beratungskompetenz, Fachliche Kompetenz, Methodische Kompetenz, Soziale Kompetenz, Kommunikationskompetenz; Sonderthemen: SEPA, EMIR, TARGET2, MiFID, T2S

H-UB MANAGEMENT SKILLS

Migration Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Migration Manager: Vorbereitung/ Durchführung Migration von Daten/ Dokumenten (inhaltliche Veränderung oder Änderung Aufbewahrungssystematik
Projekt Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Projekt Manager / Projektleiter: Methodische (Projektplanungsmethoden, Problemlösungstechniken) & soziale Qualifikationen (Gesprächsführung)
Prozess Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Prozess Manager: Methodische Identifikation Geschäftsprozesse & Schnittstellen; Ausarbeitung Ziele, Veränderungspotential & Handlungsoptionen
Qualitätsmanagement by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Qualitätsmanager / Qualitätssicherer: Erstellung Qualitätsberichte; Sicherstellung Qualitätsstandards, Qualitätsmethoden, Qualitätsverfahren
Release Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Release Manager: Festlegung Zeitplanung Release Freigabe; Begleitung & Qualitätskontrolle Genehmigungsprozess, Risikoanalyse, Notfallstrategie
Test Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Test Manager, Testkoordinator, Tester: Planung, Organisation, Steuerung und Kontrolle Testprozesse & Testaktivitäten, Ergebnis Dokumentationen

H-UB Leistungskatalog

H-UB Leistungskatalog.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.4 KB

H-UB SOCIAL MEDIA PRÄSENZ

Unsere letzten Twitter Tweets:

© 2012-2017 Hettwer UnternehmensBeratung GmbH