Projekte - Aufbauorganisation

Die Aufbauorganisation eines Unternehmens umfasst ein vom Management festgelegtes und genehmigtes Organigramm, welches die Unternehmenshierarchie (Organisationsstruktur) zu Unter- und Überstellungsverhältnissen der Beschäftigten funktional darstellt.
Hierzu zählen sowohl die Abteilungsstrukturen als auch ein Stellenplan, eine räumliche Verteilung (Standorte) und gegebenenfalls auch Schnittstellen zu verbundenen Unternehmen (Mutter- oder Tochterfirmen).

Mögliche Inhalte einer Aufbauorganisation

MUSS Bestandteile

»

Organigramm, Stellenbeschreibungen, Arbeitsplatzbeschreibungen, Tätigkeitsbeschreibungen, Organisationsstruktur

KANN Bestandteile

»

Besetzungsplan, Planstellen, Berichtsstruktur, Stellenplan, Arbeitsplatzplan, Aufgabenkatalog

Eine Projektaufbauorganisation beschreibt eindeutige hierarchische und aufgabenbezogene miteinander verknüpften Beziehungen zwischen seinen Elementen, die Projektablauforganisation hingegen deren Prozesse.
Die übliche Darstellungsform der Projektaufbauorganisation ist das Organigramm, in dem projektweite Festlegungen bezüglich Personen (Ansprechpartner) und Rollen (Verantwortlichkeiten) und Eskalationswege (funktionale Berichtsstruktur ) dokumentiert werden.

Der Nutzen einer Projektaufbauorganisation

» Darstellung von Veränderungen in der Unternehmensorganisation

» Abbildung der Komplexität eines Projektvorhabens

Eine modellierte Projektaufbauorganisation steht dem Projektmanagement zum Zwecke einer besseren Planungsmöglichkeit als zentrale Arbeitsgrundlage Verfügung. Hierbei können als Planvarianten auch verschiedene Projektaufbauorganisationen für Auswertungen genutzt werden.
Neben eindimensionalen, hierarchischen Projektaufbauorganisationen können auch mehrdimensionale Matrixorganisationen abgebildet werden.

Grundsätzliche Struktur und Themen einer Projektaufbauorganisation

Elemente

Erläuterung

Organisationsstruktur

Eine Organisationsstruktur bildet die Hierarchie ab, in der die verschiedenen Organisationseinheiten Ihres Unternehmens angeordnet sind. Sie stellen eine Organisationsstruktur dar, indem Sie Organisationseinheiten anlegen und miteinander verknüpfen.

 

Die Organisationsstruktur ist das einzige Element der Aufbauorganisation, das angelegt werden muss. Die anderen Elemente sind optional

Besetzungsplan

Ein Besetzungsplan bildet die Zuordnung von Planstellen zu Organisationseinheiten und die Verknüpfung zwischen Planstellen und Inhabern (Mitarbeiter) ab. Ein Besetzungsplan wird erstellt, indem den Organisationseinheiten Planstellen und diesen wiederum Inhaber zugeordnet werden

Berichtsstruktur

Eine Berichtsstruktur bildet die fachliche bzw. disziplinarische Über- und Unterordnung von Planstellen in einem Unternehmen ab. Die Berichtsstruktur wird erstellt, indem Planstellen miteinander verknüpft werden

Stellenplan

Ein Stellenplan listet die in einem Unternehmen existierenden Stellen auf. Ein Stellenplan kann erstellt werden, indem Stellen angelegt und bearbeitet werden

Arbeitsplatzplan

Ein Arbeitsplatzkatalog listet die in einem Unternehmen existierenden Arbeitsplätze auf. Er wird erstellt, indem Arbeitsplätze angelegt und bearbeitet werden

Aufgabenkatalog

Ein Aufgabenkatalog beinhaltet die Aufgaben, die in einem Unternehmen von den Mitarbeitern erledigt werden. Der Aufgabenkatalog kann auch Aufgabengruppen mit Aufgaben abbilden, die routinemäßig zusammen ausgeführt werden. Er kann erstellt werden, indem die Aufgaben angelegt und bearbeitet werden

Berichtsstruktur

Eine Berichtsstruktur bildet die fachliche bzw. disziplinarische Über- und Unterordnung von Planstellen in einem Unternehmen ab. Die Berichtsstruktur wird erstellt, indem Planstellen miteinander verknüpft werden

Stellenplan

Ein Stellenplan listet die in einem Unternehmen existierenden Stellen auf. Ein Stellenplan kann erstellt werden, indem Stellen angelegt und bearbeitet werden

Eine Beratung, so wie sie sein soll – Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Eine Beratung, so wie sie sein soll – Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Eine Beratung, so wie sie sein soll – Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Eine Beratung, so wie sie sein soll – Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Eine Beratung, so wie sie sein soll – Hettwer UnternehmensBeratung GmbH

Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Spezialisierte Beratung - Umsetzungsdienstleistungen im Finanzdienstleistungssektor – Experte im Projekt- und Interimsauftragsgeschäft - www.hettwer-beratung.de

Sie suchen nach verfügbare Kapazitäten? Sprechen Sie uns an.

H-UB ERFOLGSGESCHICHTE

H-UB EXPERTENWISSEN

Compliance by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Finanzinstrumente, Insiderpapiere, Insiderinformationen, Verbot der Marktmanipulation, BaFin, MaRisk, WpHG, Geldwäsche, Fraud Prävention, Risikoanalyse
Datenschutz by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), Übermittlung personenbezogener Daten, Bankgeheimnis, Datenschutzbeauftragte; Daten Transport, Lagerung & Vernichtung
Compliance by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Finanzinstrumente, Insiderpapiere, Insiderinformationen, Verbot der Marktmanipulation, BaFin, MaRisk, WpHG, Geldwäsche, Fraud Prävention, Risikoanalyse
Einlagengeschäft (Marktfolge Passiv) by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Kontoeröffnung, Nachlassbearbeitung, Kontoschließung, Girokonto, Sparkonto, Treuhandkonto, Mietkautionskonto, Vollmacht
Geldwäscheprävention by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Richtlinien zur Geldwäschebekämpfung, Geldwäscherelevante Vorgänge, Verdachtsanzeigen, Geldwäschegesetz, EG Finanzsanktionsverordnungen, FATF
Kartengeschäft (Credit Card, Debit Card) by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Kreditkarte (Akzeptanz, Versicherungspaket, Bestandsüberwachung); Debitkarte (POS, POZ, Geldkartenfunktion), Kartensperre
Wertpapierabwicklung by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: TARGET2 Securities T2S Collateral Management Aktien Bonds Derivate Wertpapiertermingeschäfte Warentermingeschäfte Swap Optionsscheine Floater
SEPA Zahlungsverkehr TARGET2 SWIFT ZV Statistik SEPA Zahlungsverkehr SEPA Beratung SEPA Experte SEPA Berater SEPA Manager SEPA Beratung SEPA Freiberufler SEPA Freelancer SEPA Spezialist SEPA Organisation Berater SEPA Nachrichten SEPA Profil Berater

- Eine Beratung mit PROFIL -

Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Expertenprofil Klaus Georg Hettwer (Geschäftsführer): Beratungskompetenz, Fachliche Kompetenz, Methodische Kompetenz, Soziale Kompetenz, Kommunikationskompetenz; Sonderthemen: SEPA, EMIR, TARGET2, MiFID, T2S

H-UB MANAGEMENT SKILLS

Migration Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Migration Manager: Vorbereitung/ Durchführung Migration von Daten/ Dokumenten (inhaltliche Veränderung oder Änderung Aufbewahrungssystematik
Projekt Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Projekt Manager / Projektleiter: Methodische (Projektplanungsmethoden, Problemlösungstechniken) & soziale Qualifikationen (Gesprächsführung)
Prozess Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Prozess Manager: Methodische Identifikation Geschäftsprozesse & Schnittstellen; Ausarbeitung Ziele, Veränderungspotential & Handlungsoptionen
Qualitätsmanagement by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Qualitätsmanager / Qualitätssicherer: Erstellung Qualitätsberichte; Sicherstellung Qualitätsstandards, Qualitätsmethoden, Qualitätsverfahren
Release Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Release Manager: Festlegung Zeitplanung Release Freigabe; Begleitung & Qualitätskontrolle Genehmigungsprozess, Risikoanalyse, Notfallstrategie
Test Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Test Manager, Testkoordinator, Tester: Planung, Organisation, Steuerung und Kontrolle Testprozesse & Testaktivitäten, Ergebnis Dokumentationen

H-UB Leistungskatalog

H-UB Leistungskatalog.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.4 KB

H-UB SOCIAL MEDIA PRÄSENZ

Unsere letzten Twitter Tweets:

© 2012-2017 Hettwer UnternehmensBeratung GmbH