SEPA Mandat Stammdaten - SEPA Datenhaltung -

Stammdaten Mandatsverwaltung SEPA Lastschrift SDD www.hettwer-beratung.de

In einer SEPA Mandatsverwaltung müssen bestimmte Mandatsinformationen (bei Neuanlage und Änderung) sowohl für den Zahlungspflichtigen als auch für den Zahlungsempfänger eingestellt werden.

Die SEPA Anforderungen an die Verwaltungsfunktionen einer SEPA Mandatsverwaltung sollten nicht nur Basisdaten sondern auch eventuell vorhandene Whitelist Einträge und Blacklist Einträge sowie einen Abgleich auf vorhandene B2B Mandate umfassen.

SEPA Mandatsstammdaten sind von daher ein kompliziertes Beziehungsgeflecht (Vertrag/ Mandat/ Debitor/ Kreditor/ Schuldner/ Gläubiger) und stellen folglich eine sehr hohe Anforderung an die Vollständigkeit und Richtigkeit der Datenqualität von Mandatsstammdaten.


Die benötigten Funktionalitäten müssen eine eindeutige Beziehung Mandat/Debitor sicherstellen, so dass beispielsweise keine Dubletten angelegt werden können. In den Basisdaten sollten die Kundennummer bzw. IBAN (Kontonummer) des Debitors - bei SEPA Direct Debits CORE/ SDD COR1 generell oder bei SEPA B2B Direct Debits gezielt - zugelassen oder ausgeschlossen werden können.

Für die Berechnung der Frist (Datum) für die Versendung einer Vorabmitteilung an den Zahlungspflichtigen werden sowohl aktuelle Daten als auch eine Zuordnung zu den zu nutzenden Medienkanals (Brief, E-Mail, sms) benötigt.

Die sog. Pre‐notification muss zudem zeitlich wie auch inhaltlich im Einklang mit den Fristen für die Einreichung der SEPA Lastschriftdatei bei der Bank stehen.

Nachfolgend werden die benötigen SEPA Mandat Stammdaten kategorisiert und dem SEPA Mandat wie auch der XML Datei in der vorgeschriebenen Position zugeordnet. Hierbei wird auch differenziert, ob es sich um Pflichtfelder oder optionale Felder handelt.

SEPA Mandat Stammdaten Zahlungspflichtiger

SEPA Pflichtfeld

Position

Mandat

XML

 

Kontobezeichnung

» Name/ Vorname od. Firma

JA

Ja

Zeile 1

Adressdaten

» Straße und

   Hausnummer

JA

Optional

Zeile 2

» PLZ und Ort

JA

Optional

Zeile 3

» Land

JA

Optional

Zeile 4

Kontodaten NEU

» IBAN

JA

Ja

Zeile 5

» BIC (sog. SWIFT Code)

JA

Ja

Zeile 6

Kontodaten ALT

» Kontonummer

NEIN

NEIN

KEINE

» Bankleitzahl (BLZ)

NEIN

NEIN

KEINE

Lastschrift Art

» CORE, COR1

» B2B

JA

JA

Header

Lastschrift Typ

» Einmalige Lastschrift
» Wiederkehrende Lastschrift

JA

JA

Zeile 12

Mandatserteilung

» Datum der Unterschrift

JA

JA

Zeile 13

Zahler ID

» Eindeutige Identifikation
   ID des Zahlers

NEIN

Optional

Zeile 14

Mandats Referenz

» Eindeutige Mandats ID des Zahlers
   UMR = Unique Mandate Reference

JA

JA

 

Unterschrift

» Manuel [Scan Mandatsarchiv]

JA

NEIN

KEINE

» Elektronisch [Platzhalter]

NEIN

NEIN

k. A.

Sonstige Zahlungs-

Informationen

» Grund Änderung Mandat

k. A.

JA

k. A.

» Betrag der Lastschrift

k. A.

JA

k. A

» Verwendungszweck

k. A.

Optional

k. A.

SEPA Bank Stammdaten Zahlungsempfänger

SEPA Pflichtfeld

Position

Mandat

XML

 

Kontobezeichnung

» Name/ Vorname od. Firma

JA

Ja

Zeile 7

Gläubiger ID

» Gläubiger Identifikationsnummer
   UCI = Unique Credit Identifier

JA

JA

Zeile 8

Adressdaten

» Straße und Hausnummer

JA

Optional

Zeile 9

» PLZ und Ort

JA

Optional

Zeile 10

» Land

JA

Optional

Zeile 11

Kontodaten

» IBAN

NEIN

JA

KEINE

» BIC (sog. SWIFT Code)

NEIN

JA

KEINE

SEPA Vertrag Stammdaten Kunde
(kann abweichend von Zahlungspflichtigen sein)

SEPA Pflichtfeld

Position

Mandat

XML

 

Vertragsnummer ( Vertrags ID)

NEIN

NEIN

k. A.

Name Vertragspartners des Zahlungsempfängers

Optional

Optional

Zeile 15

ID des Vertragspartners des Zahlungsempfängers

Optional

Optional

Zeile 16

Name des Vertragspartners des Zahlers

Optional

Optional

Zeile 17

ID des Vertragspartners des Zahlers

 

 

Zeile 18

Referenznummer des zugrunde liegenden Vertrages

JA

Optional

Zeile 19

Vertragsbeschreibung (AT08)

JA

Optional

Zeile 20

Interne Vermerke des Zahlungsempfängers „Creditor‘s use only“ box

 

Sonstige benötigte Attribute in den SEPA Mandat Stammdaten

Kennzeichnung 1

» SEPA Einzelmandat

» SEPA Sammelmandat

Kennzeichnung 2

» SEPA Basismandat CORE

» SEPA Basismandat COR1

» SEPA Firmenmandat B2B

» Kombimandat (Statuswechsel)

» Einzugsermächtigung/ Abbuchungsauftrag (bei Bedarf)

Kennzeichnung 3

» Versionierung

» Historisierung (Archiv)

Kennzeichnung 4

» Verkürzung Vorabinformationsfrist (gem. bilaterale Vereinbarung)

Die Reihenfolge der Zeilen 1 bis 20 muss gem. SEPA Regelwerk in allen SEPA Teilnahmeländern eingehalten werden.


SEPA Mandat Stammdaten - Anmerkungen zur SEPA Whitelist

Mit der SEPA Whitelist kann der Empfang von SEPA SDD CORE und SEPA SDD COR1 auf bestimmte Kriterien wie z.B. das Land oder die Bank des Creditor, die explizite Creditor Identification oder die Mandatsreferenz zusammen mit der entsprechenden Creditor Identification ausgeschlossen werden.

Nachfolgend werden exemplarisch die in einer SEPA Mandatsverwaltung für die Funktionalität SEPA Whitelist benötigten möglichen Feldern aufgeführt:

Creditor Land

Über eine logische Verknüpfung zum Feld Creditor Land (SEPA Element in der XML Datei: Cdtr –PstlAdr; AT-05) können SEPA Lastschriften für bestimmte SEPA Ländercodes für eine Verarbeitung auf dem Kundenkonto akzeptiert werden. Es werden damit ausschließlich SEPA SDD CORE und SEPA SDD COR1 aus den hinterlegten Ländern akzeptiert.

Creditor Bank

Über eine logische Verknüpfung zum Feld BIC (SEPA Element in der XML Datei: CdtrAgt – InstnId – BIC) können SEPA Lastschriften für bestimmte Creditor Bank für eine Verarbeitung auf dem Kundenkonto akzeptiert werden.

Creditor Identification

Über eine logische Verknüpfung zum Feld Creditor Identification (SEPA Element in der XML Datei: DrctDbtTx – CdtrSchmeId – Id - PrvtId – OthrId – Id, AT-02) können SEPA Lastschriften vom bestimmten Creditor für eine Verarbeitung auf dem Kundenkonto akzeptiert werden. Es werden damit ausschließlich SEPA SDD CORE und SEPA SDD COR1 von diesem Creditor akzeptiert.

Mandate Identification

Über eine logische Verknüpfung zum Feld Mandate Reference (SEPA Element in der XML Datei: DrctDbtTx – MndtRltdInf - MndtId, AT-01) können SEPA Lastschriften von einer bestimmten SEPA Mandat ID für eine Verarbeitung auf dem Kundenkonto akzeptiert werden.

Anmerkung: In der SEPA Whitelist aber auch in der SEPA Blacklist muss die Mandate Reference zusammen mit der Creditor ID erfasst werden, damit ein SEPA Mandat eindeutig identifiziert werden kann.

Local Instrument Code

Über eine logische Verknüpfung zum Feld Identifikation Code (SEPA Element in der XML Datei: PmtTpInf - LclInstrm - Cd; AT-20) können SEPA Lastschriften mit dem SEPA Lastschrift Typ CORE und dem SEPA Lastschrift Typ COR1 für eine Verarbeitung auf dem Kundenkonto akzeptiert werden.

Anmerkung: In der SEPA Whitelist wird ist hier das Feld mit dem Eintrag CORE vor zu belegen, da für eine SEPA Whitelist keine B2B SEPA Lastschriften zugelassen sind.

Zeitraum Feld

Über ein zeitraumbezogenes Feld kann in einer SEPA Whitelist mit einer von – bis Angabe festgelegt werden, in welchem Zeitraum (z.B. monatlich, vierteljährlich, halbjährlich, jährlich) SEPA Lastschriften zwecks Verarbeitung auf dem Kundenkonto zulässig sind.

Betragsbeschränkung/ Restricted Amount

Über ein betragsbezogenes Feld können in einer SEPA Whitelist Beschränkung für die Höhe des SEPA Lastschriftbeträge eingetragen werden. Die Betragsangabe sollte als exakter Betrag und auch als maximaler Betrag hinterlegt werden können.

Maximale Summe Betrag

Über dieses Feld kann eine maximale Summe von SEPA Lastschriften einem SEPA Mandat festgelegt werden.

Maximale Anzahl Buchung

Über dieses Feld kann eine maximale Anzahl von SEPA Lastschriften einem SEPA Mandat festgelegt werden.

Mandat Summe Betrag

Über dieses Feld kann eine maximale Summe von SEPA Lastschriften innerhalb eines bestimmten Zeitraums festgelegt werden.

Mandat Anzahl Buchung

Über dieses Feld kann eine maximale Anzahl von SEPA Lastschriften innerhalb eines bestimmten Zeitraums festgelegt werden.

SEPA Mandat Stammdaten - Anmerkungen zur SEPA Blacklist

Mit der SEPA Blacklist kann der Empfang von SEPA SDD CORE undSEPA  SDD COR1 sowie auch von SEPA SDD B2B beim Eintreffen von bestimmten Kriterien, wie z.B. das Land oder die Bank des Creditor, die explizite Creditor Identification oder die Mandatsreferenz mit der entsprechenden Creditor Identification ausgeschlossen werden.

Creditor Land

Über eine logische Verknüpfung zum Feld Creditor Land (SEPA Element in der XML Datei: Cdtr –PstlAdr; AT-05) können SEPA Lastschriften für bestimmte Ländercodes von einer Verarbeitung auf dem Kundenkonto ausgeschlossen werden.

Local Instrument Code

Über eine logische Verknüpfung zum Feld Identifikation Code (SEPA Element in der XML Datei: PmtTpInf - LclInstrm - Cd; AT-20) können Lastschriften mit dem SEPA Lastschrift Typ CORE, mit dem SEPA Lastschrift Typ COR1 und auch mit dem SEPA Lastschrift Typ B2B von einer Verarbeitung auf dem Kundenkonto ausgeschlossen werden.

Zeitraum Feld

Über ein zeitraumbezogenes Feld kann in einer SEPA Blacklist mit einer von – bis Angabe festgelegt werden, in welchem Zeitraum SEPA Lastschriften zwecks Verarbeitung auf dem Kundenkonto unzulässig sind.

SEPA Mandat Stammdaten - Anmerkungen zu SEPA B2B Mandaten

Für SEPA B2B Lastschriftmandate müssen insbesondere die Feldkriterien Creditor Identification und Mandate Reference - ggf. auch mit Restriktionen zum SEPA Mandat - erfasst werden.

SEPA Beratung SEPA Experte SEPA Berater Profil SEPA Freiberufler SEPA Freelancer SEPA Spezialist SEPA Unternehmensberatung SEPA Informationsquelle SEPA News SEPA Nachrichten Zahlungsverkehr SEPA Wiki

SEPA Mandatsverwaltung - SEPA Mandat Stammdaten – SEPA Whitelist – SEPA Blacklist - SEPA Mandatsverwaltung - SEPA Mandat Stammdaten – SEPA Whitelist – SEPA Blacklist - SEPA Mandatsverwaltung - SEPA Mandat Stammdaten – SEPA Whitelist – SEPA Blacklist - SEPA Mandatsverwaltung - SEPA Mandat Stammdaten – SEPA Whitelist – SEPA Blacklist - SEPA Mandatsverwaltung - SEPA Mandat Stammdaten – SEPA Whitelist – SEPA Blacklist - SEPA Mandatsverwaltung - SEPA Mandat Stammdaten – SEPA Whitelist – SEPA Blacklist - SEPA Mandatsverwaltung - SEPA Mandat Stammdaten – SEPA Whitelist – SEPA Blacklist

Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Spezialisierte Beratung - Umsetzungsdienstleistungen im Finanzdienstleistungssektor – Experte im Projekt- und Interimsauftragsgeschäft - www.hettwer-beratung.de

Sie suchen nach verfügbare Kapazitäten? Sprechen Sie uns an.

H-UB ERFOLGSGESCHICHTE

H-UB EXPERTENWISSEN

Compliance by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Finanzinstrumente, Insiderpapiere, Insiderinformationen, Verbot der Marktmanipulation, BaFin, MaRisk, WpHG, Geldwäsche, Fraud Prävention, Risikoanalyse
Datenschutz by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), Übermittlung personenbezogener Daten, Bankgeheimnis, Datenschutzbeauftragte; Daten Transport, Lagerung & Vernichtung
Compliance by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Finanzinstrumente, Insiderpapiere, Insiderinformationen, Verbot der Marktmanipulation, BaFin, MaRisk, WpHG, Geldwäsche, Fraud Prävention, Risikoanalyse
Einlagengeschäft (Marktfolge Passiv) by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Kontoeröffnung, Nachlassbearbeitung, Kontoschließung, Girokonto, Sparkonto, Treuhandkonto, Mietkautionskonto, Vollmacht
Geldwäscheprävention by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Richtlinien zur Geldwäschebekämpfung, Geldwäscherelevante Vorgänge, Verdachtsanzeigen, Geldwäschegesetz, EG Finanzsanktionsverordnungen, FATF
Kartengeschäft (Credit Card, Debit Card) by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Kreditkarte (Akzeptanz, Versicherungspaket, Bestandsüberwachung); Debitkarte (POS, POZ, Geldkartenfunktion), Kartensperre
Wertpapierabwicklung by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: TARGET2 Securities T2S Collateral Management Aktien Bonds Derivate Wertpapiertermingeschäfte Warentermingeschäfte Swap Optionsscheine Floater
SEPA Zahlungsverkehr TARGET2 SWIFT ZV Statistik SEPA Zahlungsverkehr SEPA Beratung SEPA Experte SEPA Berater SEPA Manager SEPA Beratung SEPA Freiberufler SEPA Freelancer SEPA Spezialist SEPA Organisation Berater SEPA Nachrichten SEPA Profil Berater

- Eine Beratung mit PROFIL -

Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Expertenprofil Klaus Georg Hettwer (Geschäftsführer): Beratungskompetenz, Fachliche Kompetenz, Methodische Kompetenz, Soziale Kompetenz, Kommunikationskompetenz; Sonderthemen: SEPA, EMIR, TARGET2, MiFID, T2S

H-UB MANAGEMENT SKILLS

Migration Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Migration Manager: Vorbereitung/ Durchführung Migration von Daten/ Dokumenten (inhaltliche Veränderung oder Änderung Aufbewahrungssystematik
Projekt Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Projekt Manager / Projektleiter: Methodische (Projektplanungsmethoden, Problemlösungstechniken) & soziale Qualifikationen (Gesprächsführung)
Prozess Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Prozess Manager: Methodische Identifikation Geschäftsprozesse & Schnittstellen; Ausarbeitung Ziele, Veränderungspotential & Handlungsoptionen
Qualitätsmanagement by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Qualitätsmanager / Qualitätssicherer: Erstellung Qualitätsberichte; Sicherstellung Qualitätsstandards, Qualitätsmethoden, Qualitätsverfahren
Release Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Release Manager: Festlegung Zeitplanung Release Freigabe; Begleitung & Qualitätskontrolle Genehmigungsprozess, Risikoanalyse, Notfallstrategie
Test Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Test Manager, Testkoordinator, Tester: Planung, Organisation, Steuerung und Kontrolle Testprozesse & Testaktivitäten, Ergebnis Dokumentationen

H-UB Leistungskatalog

H-UB Leistungskatalog.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.4 KB

H-UB SOCIAL MEDIA PRÄSENZ

Unsere letzten Twitter Tweets:

© 2012-2017 Hettwer UnternehmensBeratung GmbH