SEPA Checklisten für Privatkunden / Firmenkunden

SEPA Checkliste Vereine Firmen Unternehmen Banken Überweisung Lastschrift CORE COR1 B2B Mandat Mandatsverwaltung IBAN BIC XML PAIN PACS CAMT R-Transaktion wiki Zahlungsverkehr www.hettwer-beratung.de

Verfügbare SEPA Checklisten können – aufgrund der Vielfalt und Individualität der erforderlichen Aktivitäten – prinzipiell nur abstrakt und bis auf wenige Ausnahmen nur Teile der SEPA Umstellungsspektrums abdecken.

SEPA Beratung SEPA Experte SEPA Berater Profil SEPA Freiberufler SEPA Freelancer SEPA Spezialist SEPA Unternehmensberatung SEPA Informationsquelle SEPA News SEPA Nachrichten Zahlungsverkehr SEPA Wiki

Von daher erfasst die nachfolgende Auflistung nur auszugsweise die SEPA Arbeitspakete, die unter den betriebswirtschaftlichen Handlungsfeldern fallen.


SEPA Checkliste für Vereine, Firmen und sonstige Unternehmen

Checkliste für Unternehmen

» Auseinandersetzung mit den Spezifikation der SEPA Verfahren

» Kontaktaufnahme zu/ Abstimmungen mit Hausbank(en)

» Projektteam einrichten und Projektverantwortliche bestimmen

» Budget planen/ beantragen

» Analyse und Anpassung der betroffenen Systeme, Schnittstellen und Geschäftsprozesse

» Integration neuer Funktionalitäten in Bestandssysteme

» Neue Prozesse etablieren, in bestehende Strukturen, Organisationen, Prozesse einzubinden

» Umstellung des Zahlungsverkehrs auf SEPA (gegeben falls sukzessive)

» IBAN und BIC auf Geschäftsbriefkommunikation aufnehmen

» Umstellung der Stammdaten Bankverbindung auf IBAN und BIC

» Schulungsmaßnahmen

» Nutzung neuer Zahlungsverkehrsvordrucke (Überweisung)

» Beantragung Gläubiger Identifikationsnummer bei Deutschen Bundesbank

» Ausrichtung der Geschäftsprozesse an die Fristen der SEPA Lastschriftverfahren

» Einrichtung Mandatsverwaltung für SEPA Lastschriften

» Unterrichtung Geschäftspartner über Umstellung auf SEPA Lastschrift (bei Bestandskunden)

» Wegfall Abbuchungsauftragsverfahren

SEPA Checkliste für Banken und sonstige Kreditinstitute

Checkliste Passive SEPA Fähigkeit

» Kontoauszugsverarbeitung

 

- Pflege Geschäftsvorfallcodes (GVCs) im Kontoauszug MT 940 (Customizing)

- IBAN/ BIC in Bankenstamm- bzw. in Geschäftspartnersystemen pflegen

- Auseinandersetzung mit Spezifikation des SEPA Verfahren

 

Checkliste Aktive SEPA Fähigkeit

» Stammdaten

 

- IBAN/ BIC in Bankenstamm- bzw. in Geschäftspartnersystemen pflegen

- Anforderung und Pflege Gläubiger Identifikationsnummer

 

Checkliste Aktive SEPA Fähigkeit bei SEPA Überweisung

» Support Packages/ Updates einspielen (sofern erforderlich)

» Textfelder für Verwendungszweckinformationen anpassen

» Verwendungszweck erstellen/ändern

» Zahlweg (nach Länder, Buchungskreise) anlegen und entsprechende Kreditoren zuordnen

» Erstellen und zuordnen von Selektionsvarianten für die Dateierstellung

» SEPA Zahlweg im Zahllauf verwenden

 

Checkliste Aktive SEPA Fähigkeit bei Basislastschrift

» Support Packages/ Updates einspielen (sofern erforderlich)

» Mandatsverwaltung aktivieren, Änderbare Mandatsfelder festlegen

» Mandatsformular anpassen, Mandate ausdrucken und verschicken

» Textfelder für Verwendungszweckinformationen anpassen

» Verwendungszweck erstellen/ändern

» Zahlweg (nach Länder, Buchungskreise) anlegen und entsprechende Kreditoren zuordnen

» Erstellen und zuordnen von Selektionsvarianten für die Dateierstellung

» SEPA Zahlweg im Zahllauf verwenden

 

Checkliste Vorbereitungen Mandatsmanagement

» Generierung eindeutige Mandatsreferenz (max. 35 Stellen)

 

- Ausweis auf SEPA Mandat oder nachträgliche Mitteilung an Kunden

» Prüfen der Optionen einer Mandatsverwaltung

 

- Physische Aufbewahrung vs. digitales scannen
- Elektronische Speicherung der Mandatsdaten in einer Datenbank

- Definition der Prozessabläufe für die Mandatsverwaltung
- Prüfen, ob eine Outsourcing der Mandatsverwaltung eine gangbare Alternative ist

» Erstellen von Mandatsformulare

 

- Festlegen Layout Druckoutput (Form und Textinhalt in der benötigten Mandatssprache)

- Anstoß der Druckaufträge und Postversand

 

Checkliste Anforderungen Mandatsmanagement

» Beachtung aller inhaltlich vorgeschriebenen Elemente des SEPA Mandats

» Entscheidung, ob Mandat ein separates Formular oder Teil eines Dokumentes (z.B. Vertrag)

» Mitteilung der Mandatsnummer an den Zahlungspflichtigen vor 1. Lastschrifteinzug

   entweder auf dem SEPA Mandat oder nachträgliche Information

» Physische Aufbewahrung des SEPA Mandats

» Elektronische Speicherung des Mandatsinhalts

» Übermittlung erforderlicher Mandatsdaten mit jeder SEPA Lastschrift

» Überprüfung der Gültigkeit des SEPA Mandats vor der Lastschrifteinreichung

» Bereitstellung einer Mandatskopie auf Anfrage der Bank des Zahlungspflichtigen

   (sowohl beim Basislastschriftverfahren wie auch beim Firmenlastschriftverfahren)

 

Checkliste Organisatorische Umstellung auf IBAN & BIC

» Prüfen bestehender Alternativen zum Einholen von IBAN/BIC

 

- Direktes Kontaktieren der Kunden (Anschreiben)

- Nutzung von Umstellungsservice- Dienstleistungsangeboten

» Kommunikation der eigenen IBAN/BIC

 

- Wann / Wo soll diese Information angedruckt/ mitgeteilt/ publiziert werden

- Beauftragung der Änderungen des Druckoutputs (z.B. Rechnungen)

» Schulung interner Mitarbeiter auf mögliche Kundenanfragen wie auch durch SEPA

   bedingte interne Prozessveränderungen

 

Checkliste Technische Umstellung auf IBAN & BIC

» Identifizierung aller relevanten Systeme, die Kontonummern/ Bankleitzahlen haben

» Anpassung der Datenfeldlängen auf IBAN (und BIC)

» Festlegen, wie IBAN/BIC eingespielt werden können (Upload Datei vs. manuelle Erfassung)

» Festlegung von IBAN Plausibilitäts- und Prüfungsroutinen

 

Checkliste für Änderung im Verwendungszweck

» Prüfen der im DTA Verfahren genutzten maximalen Verwendungszwecklängen

» Anpassung von Länge und Inhalt auf maximal 140 Stellen und des erlaubten Zeichensatzes

» Nutzung von Referenzfeldern für bestimmte interne Prüfungen (z.B. Vertragsnummer)

 

Checkliste für End-to-End Referenz (Optional)

» Bestimmen, ob man dieses Feld genutzt werde soll

 

Wird vom Auftraggeber vergeben und im Falle von R-Transaktionen an den Auftraggeber zurückgegeben => Ermöglicht Automatisierung von Abstimmprozessen

» Definition des Feldinhalts (Maximal 35 Stellen) und des erlaubten Zeichensatzes

» Ausrichtung der internen Abstimmungsprozesse auf die End-to-End Referenz

 

Checkliste für Kontoinformationen MT940

» Anpassen auf neue Geschäftsvorfallcodes (GVC)

» Darstellung von Purpose Codes über GVC

» Customizing SEPA Referenzen mit vorangestellten Präfixen

» Prüfen der automatischen Verarbeitbarkeit der übrigen Dateninhalte

» Sofern (zukünftig) erforderlich: Umstellung auf das Camt.053 Format vorbereiten

SEPA Checkliste - SEPA Checkliste -SEPA Checkliste -SEPA Checkliste -SEPA Checkliste -SEPA Checkliste -SEPA Checkliste -SEPA Checkliste -SEPA Checkliste -SEPA Checkliste -SEPA Checkliste -SEPA Checkliste -SEPA Checkliste -SEPA Checkliste -SEPA Checkliste -SEPA Checkliste -SEPA Checkliste -SEPA Checkliste -SEPA Checkliste -SEPA Checkliste -SEPA Checkliste -SEPA Checkliste -

Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Spezialisierte Beratung - Umsetzungsdienstleistungen im Finanzdienstleistungssektor – Experte im Projekt- und Interimsauftragsgeschäft - www.hettwer-beratung.de

Sie suchen nach verfügbare Kapazitäten? Sprechen Sie uns an.

H-UB ERFOLGSGESCHICHTE

H-UB EXPERTENWISSEN

Compliance by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Finanzinstrumente, Insiderpapiere, Insiderinformationen, Verbot der Marktmanipulation, BaFin, MaRisk, WpHG, Geldwäsche, Fraud Prävention, Risikoanalyse
Datenschutz by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), Übermittlung personenbezogener Daten, Bankgeheimnis, Datenschutzbeauftragte; Daten Transport, Lagerung & Vernichtung
Compliance by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Finanzinstrumente, Insiderpapiere, Insiderinformationen, Verbot der Marktmanipulation, BaFin, MaRisk, WpHG, Geldwäsche, Fraud Prävention, Risikoanalyse
Einlagengeschäft (Marktfolge Passiv) by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Kontoeröffnung, Nachlassbearbeitung, Kontoschließung, Girokonto, Sparkonto, Treuhandkonto, Mietkautionskonto, Vollmacht
Geldwäscheprävention by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Richtlinien zur Geldwäschebekämpfung, Geldwäscherelevante Vorgänge, Verdachtsanzeigen, Geldwäschegesetz, EG Finanzsanktionsverordnungen, FATF
Kartengeschäft (Credit Card, Debit Card) by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Kreditkarte (Akzeptanz, Versicherungspaket, Bestandsüberwachung); Debitkarte (POS, POZ, Geldkartenfunktion), Kartensperre
Wertpapierabwicklung by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: TARGET2 Securities T2S Collateral Management Aktien Bonds Derivate Wertpapiertermingeschäfte Warentermingeschäfte Swap Optionsscheine Floater
SEPA Zahlungsverkehr TARGET2 SWIFT ZV Statistik SEPA Zahlungsverkehr SEPA Beratung SEPA Experte SEPA Berater SEPA Manager SEPA Beratung SEPA Freiberufler SEPA Freelancer SEPA Spezialist SEPA Organisation Berater SEPA Nachrichten SEPA Profil Berater

- Eine Beratung mit PROFIL -

Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Expertenprofil Klaus Georg Hettwer (Geschäftsführer): Beratungskompetenz, Fachliche Kompetenz, Methodische Kompetenz, Soziale Kompetenz, Kommunikationskompetenz; Sonderthemen: SEPA, EMIR, TARGET2, MiFID, T2S

H-UB MANAGEMENT SKILLS

Migration Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Migration Manager: Vorbereitung/ Durchführung Migration von Daten/ Dokumenten (inhaltliche Veränderung oder Änderung Aufbewahrungssystematik
Projekt Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Projekt Manager / Projektleiter: Methodische (Projektplanungsmethoden, Problemlösungstechniken) & soziale Qualifikationen (Gesprächsführung)
Prozess Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Prozess Manager: Methodische Identifikation Geschäftsprozesse & Schnittstellen; Ausarbeitung Ziele, Veränderungspotential & Handlungsoptionen
Qualitätsmanagement by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Qualitätsmanager / Qualitätssicherer: Erstellung Qualitätsberichte; Sicherstellung Qualitätsstandards, Qualitätsmethoden, Qualitätsverfahren
Release Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Release Manager: Festlegung Zeitplanung Release Freigabe; Begleitung & Qualitätskontrolle Genehmigungsprozess, Risikoanalyse, Notfallstrategie
Test Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Test Manager, Testkoordinator, Tester: Planung, Organisation, Steuerung und Kontrolle Testprozesse & Testaktivitäten, Ergebnis Dokumentationen

H-UB Leistungskatalog

H-UB Leistungskatalog.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.4 KB

H-UB SOCIAL MEDIA PRÄSENZ

Unsere letzten Twitter Tweets:

© 2012-2017 Hettwer UnternehmensBeratung GmbH