Fachwissen Zahlungsverkehrstatistik (ZV Statistik)

ZV5 - Abwicklung des Zahlungsverkehrs zwischen Banken

Wiki Zahlungsverkehrsstatistik Berater ZV Statistik Freiberufler ZVStatistik Experte ZV Statistik Beratung ZVStatistik Freelancer ZV Statistik Spezialist ZVStatistik Unternehmensberatung Hettwer ZV5

Optionale Meldung hinsichtlich der von Kreditinstituten genutzten Zahlungsverkehrswege für die Ausführung ausgehender eigener Transaktionen (auch als Intermediär für eine dritte Bank) und ausgehender Transaktionen eigener Kunden, sofern zwischen den beteiligten Kreditinstituten eine geldliche Verrechnung mit oder auch ohne eine wechselseitige Kontoverbindung erfolgt.

Lastschriften sind im Sinne dieser Statistik per Stichtag 31.12. des Berichtsjahres ebenfalls als ausgehende Transaktionen zu berücksichtigen.


Wenn ein Kreditinstitut ihren Zahlungsverkehr ausschließlich über eine Kontoverbindung bei einer anderen inländischen Bank abwickeln, findet folglich keine geldliche Verrechnung zwischen beiden Kreditinstituten statt.

Sofern für das Kreditinstitut des Begünstigten bzw des Zahlungspflichtigen im Ausland ansässig ist, die entsprechenden Zahlungen jedoch zuerst an eine inländische Bank weitergeleitet werden, ist dieser Vorgang den Inlandszahlungsverkehr zuzuordnen.

Für eine Unterscheidung nach inländischen und ausländischen Transaktionen ist maßgeblich, ob das erste Kreditinstitut, an welches die Zahlung vom weiterleitenden Kreditinstitut geleitet wird, im Inland oder im Ausland ansässig ist.

Die Abwicklung über eine Kontoverbindung bei einer Korrespondenzbank im Ausland ist im Gegensatz zum Inlandszahlungsverkehr zu berücksichtigen (Zeile 021). Die Melderelevanz der Zahlungsweiterleitung für das in die Zahlungsverkehrsabwicklung eingeschaltete Kreditinstitut bleibt davon unberührt.

Abwicklung Inlandszahlungsverkehr

Zeile 010

» Die Abwicklung des Inlandszahlungsverkehrs erfolgt entweder über ein Zahlungssystem, im
   eigenen Gironetz oder über ein bilaterales Clearing. Zahlungen aus dem Ausland, die im
   Inlandszahlungsverkehr weitergeleitet worden sind, sind hierunter ebenfalls zu melden.

» Meldung enthält alle für ZV3 ermittelten Transaktionen sowie zusätzlich alle
   Weiterleitungstransaktionen, damit Wert aus DTA, Datensatz C; Belegung Feld 7a + 7b =
   Textschlüssel: 63000 und 65000 sowie erstbeteiligtes Institut (optional Bankleitzahl
   erstbeteiligte Bank im Datensatz C3) ist ungleich erstbeauftragtes Institut (Bankleitzahl
  
Auftraggeber im Datensatz C10)

 

davon: über Zahlungssysteme

Zeile 011

 

» Meldung von Zahlungen, differenziert nach dem Zahlungssystem [TARGET2,
   Elektronischer Massenzahlungsverkehr (EMZ), Hausbankverfahren (HBV), EURO1/STEP1,
   STEP2, Sonstige], welches für die Verrechnung (d.h. für den Ausgleich von
   Geldverbindlichkeiten zwischen den Teilnehmern verwendet wurde.

 

» Wert ermittelbar aus Bankleitzahlen (wegen Leitwegsteuerung) und mittels Ländercode

   SWIFT Adresse (= DE, d.h. der direkte Empfänger von MT 103 und MT 202 muss im

   Inland liegen)

 

davon: über eigenes Gironetz

Zeile 012

 

» Meldung von Zahlungen, deren Datensätze über einen Verbund (i.d.R. übernimmt
   ein Zentralinstitut die Clearingfunktion) zwischenbetrieblich für die angeschlossenen
   Kreditinstitute verrechnet wurden. Es handelt sich hierbei um Zahlungen zwischen einem

   Kreditinstitut und der Kopfstellen bzw. zwischen mehreren Kopfstellen innerhalb eines

   Verbundes.

 

» Wert ermittelbar aus Bankleitzahlen des eigenen Gironetzes (wegen Leitwegsteuerung)

 

davon: über bilaterales Clearing

Zeile 013

 

» Meldung von Zahlungen, deren Datensätze ohne der Einschaltung eines Intermediärs
   direkt zwischen zwei Kreditinstituten über ein bilaterales Clearing ausgetauscht/

   Verrechnet wurden (sogenanntes „Garagenclearing“).

 

» Wert ermittelbar aus Bankleitzahlen (wegen Leitwegsteuerung)

Abwicklung Auslandzahlungsverkehr

Zeile 020

» Meldung des Gesamtvolumens der Transaktionen die von einem Kreditinstitut ins Ausland
   gesendet werden, sofern das mit der Ausführung der Transaktion beauftragte Kreditinstitut
   auch über den Zahlungsweg der Transaktion (über Korrespondenzbank oder über
   Zahlungssysteme) entscheidet.

» Wert ermittelbar mittels Ländercode SWIFT Adresse (<> DE, d.h. der direkte Empfänger

   von MT 103 und MT 202 muss im Ausland liegen)

 

davon: über Konten von Korrespondenzbanken in EU Mitgliedsländern

Zeile 021

 

» Meldung von Transaktionen über Konten, die das meldepflichtige Kreditinstitut bei ihren
   ausländischen Korrespondenten in Staaten der EU unterhält (sogenannte Nostro Konten)
   und die von dieser für ausländische Korrespondenten in Staaten der EU geführt werden
   (sogenannte Loro Konten).

 

» Werte ermittelbar mittels Ländercode des jeweiligen EU-Mitgliedsstaates

   in SWIFT Adresse (<> DE)

 

davon: über Zahlungssysteme in EU Mitgliedstaaten

Zeile 022

 

» Meldung von Zahlungen an Zahlungsempfänger in Staaten der europäischen Union, die
   über Zahlungssysteme abgewickelt werden.

 

» Werte ermittelbar mittels Ländercode des jeweiligen EU-Mitgliedsstaates in

   SWIFT Adresse (<> DE)

Die jeweiligen Zeilen enthalten in den Spalten 01 - 02 folgende Informationen:

Spalte 01

Spalte 02

Gesamtzahl der den Inlands- beziehungsweise Auslandszahlungsverkehr betreffenden Transaktionen im Jahr.

Gesamtbetrag der den Inlands- beziehungsweise Auslandszahlungsverkehr betreffenden Transaktionen im Jahr.

Eine Beratung, so wie sie sein soll – Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Eine Beratung, so wie sie sein soll – Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Eine Beratung, so wie sie sein soll – Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Eine Beratung, so wie sie sein soll – Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Eine Beratung, so wie sie sein soll – Hettwer UnternehmensBeratung GmbH

Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Spezialisierte Beratung - Umsetzungsdienstleistungen im Finanzdienstleistungssektor – Experte im Projekt- und Interimsauftragsgeschäft - www.hettwer-beratung.de

Sie suchen nach verfügbare Kapazitäten? Sprechen Sie uns an.

H-UB ERFOLGSGESCHICHTE

Auszeichnung

Gold-Partner-Zertifikat

Hettwer UnternehmensBeratung GmbH wurde aufgrund der erbrachten Beraterleistungen in den exklusiven Kreis der etengo Gold-Partner aufgenommen.

H-UB EXPERTENWISSEN

Compliance by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Finanzinstrumente, Insiderpapiere, Insiderinformationen, Verbot der Marktmanipulation, BaFin, MaRisk, WpHG, Geldwäsche, Fraud Prävention, Risikoanalyse
Datenschutz by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), Übermittlung personenbezogener Daten, Bankgeheimnis, Datenschutzbeauftragte; Daten Transport, Lagerung & Vernichtung
Compliance by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Finanzinstrumente, Insiderpapiere, Insiderinformationen, Verbot der Marktmanipulation, BaFin, MaRisk, WpHG, Geldwäsche, Fraud Prävention, Risikoanalyse
Einlagengeschäft (Marktfolge Passiv) by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Kontoeröffnung, Nachlassbearbeitung, Kontoschließung, Girokonto, Sparkonto, Treuhandkonto, Mietkautionskonto, Vollmacht
Geldwäscheprävention by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Richtlinien zur Geldwäschebekämpfung, Geldwäscherelevante Vorgänge, Verdachtsanzeigen, Geldwäschegesetz, EG Finanzsanktionsverordnungen, FATF
Kartengeschäft (Credit Card, Debit Card) by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Kreditkarte (Akzeptanz, Versicherungspaket, Bestandsüberwachung); Debitkarte (POS, POZ, Geldkartenfunktion), Kartensperre
Wertpapierabwicklung by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: TARGET2 Securities T2S Collateral Management Aktien Bonds Derivate Wertpapiertermingeschäfte Warentermingeschäfte Swap Optionsscheine Floater
SEPA Zahlungsverkehr TARGET2 SWIFT ZV Statistik SEPA Zahlungsverkehr SEPA Beratung SEPA Experte SEPA Berater SEPA Manager SEPA Beratung SEPA Freiberufler SEPA Freelancer SEPA Spezialist SEPA Organisation Berater SEPA Nachrichten SEPA Profil Berater

- Eine Beratung mit PROFIL -

Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Expertenprofil Klaus Georg Hettwer (Geschäftsführer): Beratungskompetenz, Fachliche Kompetenz, Methodische Kompetenz, Soziale Kompetenz, Kommunikationskompetenz; Sonderthemen: SEPA, EMIR, TARGET2, MiFID, T2S

H-UB Leistungskatalog

H-UB Leistungskatalog.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.4 KB

H-UB SOCIAL MEDIA PRÄSENZ

Unsere letzten Twitter Tweets:

© 2012-2017 Hettwer UnternehmensBeratung GmbH