Fachwissen Zahlungsverkehrstatistik (ZV Statistik)

ZV4 - Instrumente im Auslandszahlungsverkehr von Nichtbanken

Wiki Zahlungsverkehrsstatistik Berater ZV Statistik Freiberufler ZVStatistik Experte ZV Statistik Beratung ZVStatistik Freelancer ZV Statistik Spezialist ZVStatistik Unternehmensberatung Hettwer ZV4

Meldung von Zahlungen inländischer Zahlungspflichtiger an Zahlungsempfänger im Ausland sowie Zahlungen, die inländische Zahlungsempfänger aus dem Ausland erhalten per Stichtag 31.12. des Berichtsjahres.

Bei der Aussummierung ist der auf den Konten gebuchte Betrag (d.h. inkl. verrechneter Gebühren) zu berücksichtigen.

Zu erfassen sind auch von Kreditinstituten angestoßene grenzüberschreitende Transaktionen mit Nichtbanken.


Bei der Abgrenzung von Inlands- und Auslandstransaktionen ist der Sitz des kontoführenden Kreditinstitutes maßgeblich, nicht der Sitz der Nichtbank.

Eingelöste Schecks

Zeile 010

» Meldung erfolgt durch das bezogene Kreditinstitut im Inland (kontoführende Stelle
   des Scheckausstellers).

 

darunter: EU-Mitgliedstaaten

Zeile 015

 

» Meldung, sofern der Scheck von einem monetären Finanzinstitut vorgelegt wird,
   welches seinen Sitz in einem EU- Mitgliedstaat hat.

 

» Werte ermittelbar mittels Ländercode des jeweiligen EU-Mitgliedsstaates in SWIFT Adresse

   (<> DE)

Abgesendete Überweisungen

Zeile 020

» Meldung erfolgt durch das überweisende Kreditinstitut im Inland, auch wenn nur ein
  
ein Partner des Zahlungsvorgangs ein Bankkonto unterhält und der andere den
   entsprechenden Betrag in bar entgegen nimmt bzw. einzahlt.

   􀀹 Bareinzahlungen und -auszahlungen

   􀀹 Überweisungen an Automaten mit Überweisungsfunktion

   􀀹 Gutschriften auf dem Konto eines Kunden durch einfache Buchung (Dividendenzahlungen/

       Zinszahlungen durch kontoführende Bank, Wertpapierverkäufe durch Kunden, Verkauf von
       Fremdwährungen, Kreditbereitstellungszahlungen, Transfers von Einlage-, Depot- oder
       anderen Konten eines Kunden bei demselben Institut, Gebühren und Steuern)

» Bei Sammelüberweisungen und bei Daueraufträgen wird jede einzelne Überweisung
   als eigenständige Transaktion gezählt.

» Wert ermittelbar aus MT103 Nachrichten

 

davon: beleghaft eingereicht

Zeile 021

 

» Meldung von Überweisungen, die in papiergebundener Form eingereicht und von
   Mitarbeitern eines Kreditinstitutes mit manuellem Eingriff in elektronische Überweisungen
   umgewandelt werden

 

»Wert ermittelbar, indem entsprechende Quellsysteme (z.B. Belegleser) ausgewertet werden

 

 

darunter: EU-Mitgliedstaaten

Zeile 022

 

 

» Meldung, sofern das monetäres Finanzinstitut des Zahlungsempfängers hierbei
   seinen Sitz in einem EU- Mitgliedstaat hat.

 

 

» Werte ermittelbar mittels Ländercode des jeweiligen EU-Mitgliedsstaates in

   SWIFT Adresse (<> DE)

 

davon: beleglos eingereicht

Zeile 023

 

» Meldung von Überweisung, die beleglos (elektronisch) oder telefonisch eingereicht
   und ohne einen manuellen Eingriff 
(= Sprachcomputer) in elektronische Zahlungen

   umgewandelt werden. Auch Einreichungen per Telefax, die ohne manuellen Eingriff in

   elektronische Zahlungen umgewandelt werden können, sind zu berücksichtigen.

 

»Hierzu zählen auch Daueraufträge, die in Papierform eingereicht und in der Folge
   regelmäßig elektronisch ausgeführt werden.

 

»Wert ermittelbar, indem entsprechende Quellsysteme ausgewertet werden

 

 

darunter: EU-Mitgliedstaaten

Zeile 024

 

 

» Meldung, sofern das monetäres Finanzinstitut des Zahlungsempfängers hierbei
   seinen Sitz in einem EU- Mitgliedstaat hat.

 

 

» Werte ermittelbar mittels Ländercode des jeweiligen EU-Mitgliedsstaates in

   SWIFT Adresse (<> DE)

 

 

nachrichtlich: Online

Zeile 029

 

 

» Meldung von über Internet oder mittels spezieller Softwareprogramme und
   Telekommunikationskanäle erteilte Überweisungsaufträge.

 

 

» Wert ermittelbar, indem entsprechende Quellsysteme (z.B. Internet-/ Mobile- und Online-
   Banking) ausgewertet werden
.

Eingelöste Lastschriften

Zeile 030

» Meldung über Dateiimport Lastschriften (MT104, MT204) erfolgt durch das kontoführende

   Kreditinstitut des Zahlungspflichtigen (Zahlstelle).

 

darunter: EU-Mitgliedstaaten

Zeile 035

 

» Meldung, sofern das monetäres Finanzinstitut des Zahlungsempfängers hierbei
   seinen Sitz in einem EU- Mitgliedstaat hat.

 

» Werte ermittelbar mittels Ländercode des jeweiligen EU-Mitgliedsstaates in

   SWIFT Adresse (<> DE)

Eingezogene Schecks

Zeile 050

» Meldung erfolgt durch das erstbeauftragtes Kreditinstitut (erste Inkassostelle), welches
   vom Kunden Auslandsschecks zum Einzug vorgelegt bekommt. Darunter fallen auch Bank-

   und Reiseschecks.

Eingetroffene Überweisungen

Zeile 060

» Meldung erfolgt durch das Kreditinstitut des Zahlungsempfängers, welches die
   Zahlungseingänge von Überweisungen aus dem Ausland - auch aus dem Ausland
   an im Inland gelegene Filialen ausländischer Kreditinstitute - erhält.

» Werte ermittelbar aus MT103 mittels Ländercode in SWIFT Adresse (<> DE)

Eingezogene Lastschriften

Zeile 070

» Meldung über Dateiexport Lastschriften erfolgt durch das mit dem Einzug von Lastschriften

   beauftragte Kreditinstitut (erste Inkassostelle), sofern das Kreditinstitut des Zahlungspflichtigen

   (Zahlstelle) den Sitz im Ausland hat.

» Werte ermittelbar aus MT103 mittels Ländercode in SWIFT Adresse (<> DE)

Die jeweiligen Zeilen enthalten in den Spalten 01 - 02 folgende Informationen:

Spalte 01

Spalte 02

Gesamtzahl der das Ausland betreffenden Transaktionen im Jahr.

Gesamtbetrag der das Ausland betreffenden Transaktionen im Jahr.

Eine Beratung, so wie sie sein soll – Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Eine Beratung, so wie sie sein soll – Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Eine Beratung, so wie sie sein soll – Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Eine Beratung, so wie sie sein soll – Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Eine Beratung, so wie sie sein soll – Hettwer UnternehmensBeratung GmbH

Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Spezialisierte Beratung - Umsetzungsdienstleistungen im Finanzdienstleistungssektor – Experte im Projekt- und Interimsauftragsgeschäft - www.hettwer-beratung.de

Sie suchen nach verfügbare Kapazitäten? Sprechen Sie uns an.

H-UB ERFOLGSGESCHICHTE

H-UB EXPERTENWISSEN

Compliance by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Finanzinstrumente, Insiderpapiere, Insiderinformationen, Verbot der Marktmanipulation, BaFin, MaRisk, WpHG, Geldwäsche, Fraud Prävention, Risikoanalyse
Datenschutz by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), Übermittlung personenbezogener Daten, Bankgeheimnis, Datenschutzbeauftragte; Daten Transport, Lagerung & Vernichtung
Compliance by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Finanzinstrumente, Insiderpapiere, Insiderinformationen, Verbot der Marktmanipulation, BaFin, MaRisk, WpHG, Geldwäsche, Fraud Prävention, Risikoanalyse
Einlagengeschäft (Marktfolge Passiv) by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Kontoeröffnung, Nachlassbearbeitung, Kontoschließung, Girokonto, Sparkonto, Treuhandkonto, Mietkautionskonto, Vollmacht
Geldwäscheprävention by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Richtlinien zur Geldwäschebekämpfung, Geldwäscherelevante Vorgänge, Verdachtsanzeigen, Geldwäschegesetz, EG Finanzsanktionsverordnungen, FATF
Kartengeschäft (Credit Card, Debit Card) by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Kreditkarte (Akzeptanz, Versicherungspaket, Bestandsüberwachung); Debitkarte (POS, POZ, Geldkartenfunktion), Kartensperre
Wertpapierabwicklung by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: TARGET2 Securities T2S Collateral Management Aktien Bonds Derivate Wertpapiertermingeschäfte Warentermingeschäfte Swap Optionsscheine Floater
SEPA Zahlungsverkehr TARGET2 SWIFT ZV Statistik SEPA Zahlungsverkehr SEPA Beratung SEPA Experte SEPA Berater SEPA Manager SEPA Beratung SEPA Freiberufler SEPA Freelancer SEPA Spezialist SEPA Organisation Berater SEPA Nachrichten SEPA Profil Berater

- Eine Beratung mit PROFIL -

Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Expertenprofil Klaus Georg Hettwer (Geschäftsführer): Beratungskompetenz, Fachliche Kompetenz, Methodische Kompetenz, Soziale Kompetenz, Kommunikationskompetenz; Sonderthemen: SEPA, EMIR, TARGET2, MiFID, T2S

H-UB MANAGEMENT SKILLS

Migration Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Migration Manager: Vorbereitung/ Durchführung Migration von Daten/ Dokumenten (inhaltliche Veränderung oder Änderung Aufbewahrungssystematik
Projekt Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Projekt Manager / Projektleiter: Methodische (Projektplanungsmethoden, Problemlösungstechniken) & soziale Qualifikationen (Gesprächsführung)
Prozess Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Prozess Manager: Methodische Identifikation Geschäftsprozesse & Schnittstellen; Ausarbeitung Ziele, Veränderungspotential & Handlungsoptionen
Qualitätsmanagement by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Qualitätsmanager / Qualitätssicherer: Erstellung Qualitätsberichte; Sicherstellung Qualitätsstandards, Qualitätsmethoden, Qualitätsverfahren
Release Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Release Manager: Festlegung Zeitplanung Release Freigabe; Begleitung & Qualitätskontrolle Genehmigungsprozess, Risikoanalyse, Notfallstrategie
Test Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Test Manager, Testkoordinator, Tester: Planung, Organisation, Steuerung und Kontrolle Testprozesse & Testaktivitäten, Ergebnis Dokumentationen

H-UB Leistungskatalog

H-UB Leistungskatalog.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.4 KB

H-UB SOCIAL MEDIA PRÄSENZ

Unsere letzten Twitter Tweets:

© 2012-2017 Hettwer UnternehmensBeratung GmbH