Fachwissen EMIR - Tägliche Bewertung

Zur Beurteilung der Risikotragfähigkeit müssen finanzielle Gegenparteien und nichtfinanzielle Gegenparteien oberhalb der Clearing Schwelle nach Art. 11 Abs. 2 EMIR den Wert der nicht geclearten Kontrakte mit OTC Derivaten auf Basis aktueller Marktkurse täglich neu ermitteln.

Hierbei spielt es keine Rolle, ob der die OTC Kontrakte dem Handelsbuch oder dem Anlagebuch zugeordnet sind.


Sofern eine Marktbewertung aufgrund bestehenden irregulärer Marktbedingungen nicht möglich sein sollte, muss nach Art. 16 der Verordnung (EU) Nr. 149/2013 die Ermittlung der täglichen Bewertung alternativ über eine Modellbewertung – deren Anforderungen im Art. 17 der Verordnung (EU) Nr. 149/2013 geregelt sind -durchgeführt werden.

Weitere zu beachtende rechtliche Vorgaben für die Bewertung von Marktpreisen

§ 1a Ziffer 8 KWG

Handelsbuch und Anlagebuch

AT 4.1 MaRisk

Risikotragfähigkeit

AT 8.1 MaRisk

Neue Produkte und Prozesse

BTR 2 MaRisk

Marktpreisrisiken

§§ 17- 23 Solvabilitätsverordnung

HGB/ IFRS Bilanzierungsvorschriften

CRD IV Regelungen (Bemessungsgrundlage für derivative Adressenausfallrisikopositionen)

Die Methoden und Verfahren zur Beurteilung der Marktpreisrisiken müssen nach AT 4.1 Tz 8 und BTR 2.1 Tz. 3 MaRisk dokumentieren, dass sie auch bei schwerwiegenden Marktstörungen zu verwertbaren Ergebnissen führen.

Die unter irregulären Marktbedingungen angewendeten Bewertungsmodelle für OTC Kontrakte erfordern nach Art. 17 Verordnung EU 149/2013 eine bilanzrechtlichen Validierung sowie anhand von beobachtbaren Marktpreise aktueller Markttransaktionen mit demselben Finanzinstrument eine regelmäßige Kalibrierung. Zudem müssen die Bewertungsmodelle für OTC Kontrakte durch eine unabhängige Organisationseinheit überwacht und plausibilisiert werden.

Damit die Bewertungsmodelle für OTC Kontrakte für überhaupt angewendet werden dürfen, bedarf es mindest jährlich einer Genehmigung durch ein Leitungsorgan. Selbiges gilt auch dafür, wenn beim Bewertungsmodel wesentliche Änderungen vorgenommen wurden.

Die Bewertung von Anlagebuchpositionen hat nach BTR 2.3 Ziffer 2 und 4 MaRisk in Abhängigkeit von Art, Umfang, Komplexität und Risikogehalt einer Position monatlich, wöchentlich oder auch täglich zu erfolgen, mindestens jedoch vierteljährlich.

Bilanzierung nach HGB Rechnungslegung erfordert ein Bewertungsmodell für inaktive Märkte nach den Vorgaben des § 255 Abs. 4 HGB i.V.m. BTR 2.1 Ziffer 3 MaRisk, um die Anforderungen des Art 17 der Verordnung (EU) 149/2013 zu erfüllten

 

 

Bilanzierung nach IAS/ IFRS Rechnungslegung erfordert ein Bewertungsmodell für inaktive Märkte nach den Vorgaben IAS39 / IFRS13 i.V.m. BTR 2.1 Ziffer 3 MaRisk, , um die Anforderungen des Art 17 der Verordnung (EU) 149/2013 zu erfüllten

 

 

Reports, die für die Ermittlung von Marktwerten herangezogen wurden, müssen im Einklang zu Dokumentationsanforderungen, die in der Verordnung (EU) 149/2013 vorgegeben werden, archiviert werden.

Eine Beratung, so wie sie sein soll – Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Eine Beratung, so wie sie sein soll – Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Eine Beratung, so wie sie sein soll – Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Eine Beratung, so wie sie sein soll – Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Eine Beratung, so wie sie sein soll – Hettwer UnternehmensBeratung GmbH

Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Spezialisierte Beratung - Umsetzungsdienstleistungen im Finanzdienstleistungssektor – Experte im Projekt- und Interimsauftragsgeschäft - www.hettwer-beratung.de

Sie suchen nach verfügbare Kapazitäten? Sprechen Sie uns an.

H-UB ERFOLGSGESCHICHTE

H-UB EXPERTENWISSEN

Compliance by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Finanzinstrumente, Insiderpapiere, Insiderinformationen, Verbot der Marktmanipulation, BaFin, MaRisk, WpHG, Geldwäsche, Fraud Prävention, Risikoanalyse
Datenschutz by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), Übermittlung personenbezogener Daten, Bankgeheimnis, Datenschutzbeauftragte; Daten Transport, Lagerung & Vernichtung
Compliance by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Finanzinstrumente, Insiderpapiere, Insiderinformationen, Verbot der Marktmanipulation, BaFin, MaRisk, WpHG, Geldwäsche, Fraud Prävention, Risikoanalyse
Einlagengeschäft (Marktfolge Passiv) by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Kontoeröffnung, Nachlassbearbeitung, Kontoschließung, Girokonto, Sparkonto, Treuhandkonto, Mietkautionskonto, Vollmacht
Geldwäscheprävention by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Richtlinien zur Geldwäschebekämpfung, Geldwäscherelevante Vorgänge, Verdachtsanzeigen, Geldwäschegesetz, EG Finanzsanktionsverordnungen, FATF
Kartengeschäft (Credit Card, Debit Card) by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: Kreditkarte (Akzeptanz, Versicherungspaket, Bestandsüberwachung); Debitkarte (POS, POZ, Geldkartenfunktion), Kartensperre
Wertpapierabwicklung by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH: TARGET2 Securities T2S Collateral Management Aktien Bonds Derivate Wertpapiertermingeschäfte Warentermingeschäfte Swap Optionsscheine Floater
SEPA Zahlungsverkehr TARGET2 SWIFT ZV Statistik SEPA Zahlungsverkehr SEPA Beratung SEPA Experte SEPA Berater SEPA Manager SEPA Beratung SEPA Freiberufler SEPA Freelancer SEPA Spezialist SEPA Organisation Berater SEPA Nachrichten SEPA Profil Berater

- Eine Beratung mit PROFIL -

Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Expertenprofil Klaus Georg Hettwer (Geschäftsführer): Beratungskompetenz, Fachliche Kompetenz, Methodische Kompetenz, Soziale Kompetenz, Kommunikationskompetenz; Sonderthemen: SEPA, EMIR, TARGET2, MiFID, T2S

H-UB MANAGEMENT SKILLS

Migration Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Migration Manager: Vorbereitung/ Durchführung Migration von Daten/ Dokumenten (inhaltliche Veränderung oder Änderung Aufbewahrungssystematik
Projekt Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Projekt Manager / Projektleiter: Methodische (Projektplanungsmethoden, Problemlösungstechniken) & soziale Qualifikationen (Gesprächsführung)
Prozess Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Prozess Manager: Methodische Identifikation Geschäftsprozesse & Schnittstellen; Ausarbeitung Ziele, Veränderungspotential & Handlungsoptionen
Qualitätsmanagement by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH – Qualitätsmanager / Qualitätssicherer: Erstellung Qualitätsberichte; Sicherstellung Qualitätsstandards, Qualitätsmethoden, Qualitätsverfahren
Release Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Release Manager: Festlegung Zeitplanung Release Freigabe; Begleitung & Qualitätskontrolle Genehmigungsprozess, Risikoanalyse, Notfallstrategie
Test Management by Hettwer UnternehmensBeratung GmbH - Test Manager, Testkoordinator, Tester: Planung, Organisation, Steuerung und Kontrolle Testprozesse & Testaktivitäten, Ergebnis Dokumentationen

H-UB Leistungskatalog

H-UB Leistungskatalog.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.4 KB

H-UB SOCIAL MEDIA PRÄSENZ

Unsere letzten Twitter Tweets:

© 2012-2017 Hettwer UnternehmensBeratung GmbH